Riedenberg

Bütten-Nachwuchs rockt die Bühne

Bei der "Jugend in der Bütt" begeisterten der Riedenberger Nachwuchs zusammen mit Grundschülern aus Oberbach sowie einer Turnerriege aus Bad Brückenau das Publikum.
Als Füchse begeisterte die zweitälteste Tanzriege beim Jugend in der Bütt die Gäste. Foto: Evelyn Schneider
Als Füchse begeisterte die zweitälteste Tanzriege beim Jugend in der Bütt die Gäste. Foto: Evelyn Schneider

Kaum war er vorbei, der große Riedenberger Büttenabend, da legten die kleinen Riedenberger zusammen mit Grundschülern aus Oberbach und einer Turnerriege aus Bad Brückenau nach.

Und sie standen den großen Vorbildern in nichts nach. Komplett gestaltet von den Kindern begeisterte Jugend in der Bütt die Gäste der voll besetzten Turnhalle. Schon im Vorverkauf waren alle Sitzplätze ausverkauft, so dass im Nachhinein keine Chance mehr bestand, noch eine Karte zu ergattern. Besonders, da sich der Musikverein, der auch diese Veranstaltung ausrichtete, streng an die Sicherheitsbestimmungen halten muss, die eine Höchstbesucherzahl vorschreiben.

Lukas Morell fungierte auch in diesem Jahr wieder als Junior-Sitzungspräsident und erledigte diesen Job mit Erfahrung und Sicherheit. Er ist mittlerweile nach Markus Dorn, Jonas Schneider, Stefan Leitsch und Louis Gerhard der fünfte Juniorpräsident.

Jubiläum im nächsten Jahr

Vor 19 Jahren rief der Musikverein die Jugendbütt ins Leben, da man auch für die Kinder eine Möglichkeit schaffen wollte, sich zu präsentieren. Außerdem platzen die großen Büttenabende aus allen Nähten. So wird im nächsten Jahr schon das 20. Jubiläum der Jugendbütt stattfinden.

Mit Büttenreden, Sketchen und Tanzdarbietungen warteten die Kids für Eltern , Großeltern und Geschwister auf. Den Anfang machten die Kleinsten mit ihrem Showtanz aus König der Löwen.

Ronja Schumm trug völlig frei ihre Rede über ihren Uropa vor, der in der heutigen Zeit sicher so seine Probleme mit Internet und Co haben würde. Weiter ging es mit den nächst Älteren und ihrem Tanz "Der kleine Fuchs". Diesen hatten die Grundschüler einstudiert. Auch Schulsketche boten sie dar. Richtig hip war der Hip-Hop-Tanz der Grundschüler. Da konnten richtige Talente entdeckt werden.

Diamantenraub

Die Turnerriege aus Bad Brückenau thematisierte auf akrobatische Art und Weise bei ihrem Showturnen einen Diamantenraub. Die kleinen Dompteurinnen, die den nächsten Tanz darboten, durften sogar schon am großen Büttenabend am Tag vorher auftreten.

Lukas Morell und Arjin Aktanus zerstritten sich während eines Kartenspiels, das Lukas so gar nicht kapieren wollte. Fehlen durfte natürlich auch ein Gardetanz nicht. Zu Happy Polka und Partyrock wirbelten die Beine der Mädchen über die Bühne.Genauso gehört die Mini-Playback-Show zum Muss einer jeden Jugendbütt. Zahlreiche Mädchen und Buben imitierten die großen Stars auf entzückende Weise.

Mit Begeisterung sangen und tanzten die Kinder , teilweise schon mit richtig authentischen Gesten und Bewegungen.Zum Schluss wurde noch geschunkelt und mit einer Polonaise durch den Saal gezogen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Riedenberg
  • Eltern
  • Großeltern
  • Grundschulkinder
  • Jubiläen
  • Karneval
  • Kinder und Jugendliche
  • Mädchen
  • Publikum
  • Veranstaltungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!