Oberleichtersbach

Bund Naturschutz tagt in Oberleichtersbach

Artenschutzexperten aus ganz Bayern haben die Natur-Attraktionen im Landkreis Bad Kissingen besichtigt.
Experten des Landesarbeitskreis Artenschutz des Bund Naturschutz  und der BN-Kreisgruppe besichtigten unter anderem die Biberbeobachtungsplattform, die Beweidungsflächen an der Sinn  und die Sinnauen.Foto: Toni Mader
Experten des Landesarbeitskreis Artenschutz des Bund Naturschutz und der BN-Kreisgruppe besichtigten unter anderem die Biberbeobachtungsplattform, die Beweidungsflächen an der Sinn und die Sinnauen.Foto: Toni Mader
Der Landesarbeitskreis Arten- und Biotopschutz des Bund Naturschutz in Bayern hat ein Wochenende lang in Oberleichtersbach getagt. Los ging es mit der Besuch des neugestalteten Bibergeheges im Wildpark Klaushof. Dabei erläuterte Wildparkleiter Axel Maunz das umweltpädagogische Konzept des Geheges, das dank der umfangreichen Unterstützung durch den Bund Naturschutz realisiert werden konnte.