Oerlenbach

Bundespolizei Oerlenbach: Nachwuchs übt Einsatz mit Heli

Rund 20 mal abheben und wieder landen: Ein Hubschrauber war in dieser Woche Teil der Ausbildung auf dem Gelände in Oerlenbach.
Eine Einweisung und ein Flug mit dem Dienst-Hubschrauber standen auf dem Ausbildungsplan.       -  Eine Einweisung und ein Flug mit dem Dienst-Hubschrauber standen auf dem Ausbildungsplan.
Foto: Hans-Peter Hepp | Eine Einweisung und ein Flug mit dem Dienst-Hubschrauber standen auf dem Ausbildungsplan.

Rund 110 Polzeimeisteranwärter durften unter der Woche in Oerlenbach "in die Luft" gehen. Im Ausbildungsplan der Bundespolizei stand der richtige Umgang mit Dienst-Hubschraubern - das reicht von Sicherheitsaspekten bis hin zur Kommunikation während des Fluges. Zwei mal pro Jahr landen Hubschrauber der Staffel aus Oberschleißheim laut Pressesprecher Oliver Hagen auf dem Gelände der Bundespolizei . In diesen Tagen war es ein Hubschrauber mittlerer Größe, er bietet Platz für die Pilotin , den Flugtechniker und acht Passagiere. LTH - also leichter Transport-Hubschrauber - heißt das Fluggerät, das ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung