Hammelburg

Bundeswehr Hammelburg: KSK-Bericht wird vorerst nicht veröffentlicht

In Berlin schweigt sich das Verteidigungsministerium aus, wie es mit dem KSK weitergeht. Auch auf dem Hammelburger Lagerberg gibt es keine Infos.
Missstände in Afghanistan meldet ein ehemaliger KSK-Offizier der Bundeswehr. Foto: M. Kappeler, dpa       -  Missstände in Afghanistan meldet ein ehemaliger KSK-Offizier der Bundeswehr. Foto: M. Kappeler, dpa
| Missstände in Afghanistan meldet ein ehemaliger KSK-Offizier der Bundeswehr. Foto: M. Kappeler, dpa

Ende Juni kündigte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ( CDU ) persönlich an, dass sich das Kommando Spezialkräfte (KSK) reformieren muss - und sie setzte eine kurze Frist: Bis Ende Oktober soll ein Konzept dafür vorliegen und eine Entscheidung fallen. Auf Nachfrage bestätigte das Bundesverteidigungsministerium, dass ein Zwischenbericht zum KSK bis Monatsende übergeben werden soll. Allerdings soll das Papier vorerst nicht veröffentlicht, sondern zunächst dem Verteidigungsausschuss vorgelegt werden. Wann der tagt, ist durch Corona unsicher, vermutlich Mitte November.

Rolle der Infanterieschule unklar

Von Mai bis Juni hatte eine Arbeitsgruppe im Verteidigungsministerium die Vorfälle im KSK aufgearbeitet, von verschwundener Munition bis zu ausufernden Partys mit rechtsextremen Vorfällen. Im Abschluss-Bericht werden jede Menge Reformen gefordert, einer der ersten ist, dass "der Bereich Ausbildung des KSK dem Ausbildungszentrum Infanterie truppendienstlich unterstellt" wird. Die Infanterieschule in Hammelburg soll also das KSK mindestens beraten, vielleicht sogar überwachen. Vorbereitungen dazu gibt es wohl bereits auf dem Lagerberg, Informationen allerdings nicht: Das KSK ist Chefsache im Verteidigungsministerium , die Informationspolitik zurückhaltend, untergeordnete Dienststellen dürfen keine Anfragen dazu beantworten, selbst die Staatssekretäre im Verteidigungsministerium schweigen sich aus.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Hammelburg
Annegret Kramp-Karrenbauer
Bundeswehr
CDU
Staatssekretäre
Verteidigungsausschuss
Verteidigungsminister
Verteidigungsministerien
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!