Hammelburg

Bundeswehr-Standort Hammelburg sammelt für die Kriegsgräberfürsorge

Reservisten und Bundeswehr-Soldaten beteiligen sich trotz Corona-Pandemie an der Aktion des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Schwerpunkt ist in diesem Jahr an Allerheiligen auf den Friedhöfen in der Region.
Foto-Termin für die Truppe: Eine Fotografin der Bundeswehr hat gestern (von links) Landrat Thomas Bold, 2. Bürgermeisterin Elisabeth Assmann, General Michael Matz, Bezirksgeschäftsführer Oliver Bauer vom Volksbund und den Standortältesten Oberst Stefan Josef Leonhard zum Auftakt der Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge vor dem Hammelburger Rathaus abgelichtet.  Foto: Ralf Ruppert       -  Foto-Termin für die Truppe: Eine Fotografin der Bundeswehr hat gestern (von links) Landrat Thomas Bold, 2. Bürgermeisterin Elisabeth Assmann, General Michael Matz, Bezirksgeschäftsführer Oliver Bauer vom Volksbund und den Standortältesten Oberst Stefan Josef Leonhard zum Auftakt der Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge vor dem Hammelburger Rathaus abgelichtet.  Foto: Ralf Ruppert
| Foto-Termin für die Truppe: Eine Fotografin der Bundeswehr hat gestern (von links) Landrat Thomas Bold, 2. Bürgermeisterin Elisabeth Assmann, General Michael Matz, Bezirksgeschäftsführer Oliver Bauer vom Volksbund und den Standortältesten Oberst Stefan Josef Leonhard zum Auftakt der Sammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge vor dem Hammelburger Rathaus abgelichtet. Foto: Ralf Ruppert

Die Corona-Beschränkungen beeinflussen auch die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge : "Wir müssen neue Formen finden", sagt Bezirksgeschäftsführer Oliver Bauer über die jährliche Sammlung. In Hammelburg kommt hinzu, dass das Offizieranwärter-Batallion 2 als langjähriger Partner zum Jahresende aufgelöst wird.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat