Burglauer

Burglauer: Der Einsatz für sein Heimatdorf prägte sein Leben

Mit 90 Jahren verstarb Hubert Back (Burglauer). Er war ein Mann, der über Jahrzehnte das positive Erscheinungsbild seines Heimatortes Burglauer mitprägte.
Hubert Back hat verstarb im Alter von 90 Jahren. Foto: Wolfgang Back       -  Hubert Back hat verstarb im Alter von 90 Jahren. Foto: Wolfgang Back
| Hubert Back hat verstarb im Alter von 90 Jahren. Foto: Wolfgang Back

Zeit seines Lebens setzte sich Hubert Back in vielfältiger Weise für die Gemeinschaft aller Bürger mit hohem Einsatz ein.

Hubert Back wurde am 17. Juli 1930 in Burglauer als ältester von drei Kindern geboren. Schon von Kindheit an musste er in der Landwirtschaft kräftig anpacken, die er später auch übernahm und bis 2006 weiter führte. Sportlich aktiv war Hubert Back in seiner Jugend als aktiver Radrennfahrer.

2Besonders hervorzuheben ist sein Einsatz in vielfältiger Form für seinen Heimatort und gesamte Ortsgemeinschaft. 30 Jahre gehörte er dem Gemeinderat an, davon zwölf Jahre als 2. Bürgermeister. Besonders stolz war er auf seinen Beitrag zum Schulhausneubau mit dem Rasensportplatz.

Etliche Jahre bestimmte er auch im Kreistag Bad Kissingen, dem Burglauer bis zur Gebietsreform 1978 angehörte, die Geschicke des Landkreises mit. 25 Jahre wirkte Hubert Back im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Münnerstadt.

Einsatz bei der Flurbereinigung

Über 50 Jahre nahm der Verstorbene das Amt des Jagdvorsteher wahr. Sehr stark gefordert wurde er von 1960 bis 1969 als örtlicher Beauftragter der Flurbereinigung, wo Flächen umgelegt und neu geordnet wurden. Das Amt des "Siebeners", also als Feldgeschworener, nahm Hubert Back ebenfalls vier Jahrzehnte wahr. Hubert Back gestaltete ebenso das Burgläurer Vereinsleben aktiv mit. 1959 gründete er als eines der Gründungsmitglieder den "Schützenverein Lauertal" und wurde für seine Verdienste 2009 zum Ehrenmitglied ernannt.

Träger der Bürgermedaille

Auch die Freiwilligen Feuerwehr und die örtliche Soldatenkameradschaft konnte stets auf seine Unterstützung bauen. Die Gemeinde Burglauer verlieh ihm 2007 als Dank und Anerkennung die Bürgermedaille. Zu seiner Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft in der CSU im Jahr 2017 reiste Staatssekretärin Dorothee Bär (MdB) eigens aus Berlin an, um dem 1966 in die CSU eingetretenen Urgestein für seine Treue zu danken.

Bis zu seinem Tod verfolgte Hubert Back mit großem Interesse täglich das lokale und internationale politische Geschehen.

Unvergessen werden auch seine diversen Liköre bleiben, die er nach alten Rezepten ansetzte und seine Gäste gerne ausgiebig probieren ließ.

Um Hubert Back trauern seine Frau Erika, drei Söhne mit ihren Familien, vier Enkel und 10 Urenkel. Die Beisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Burglauer
Beerdigungen
Bürger
CSU
Dorothee Bär
Enkel
Freiwillige Feuerwehr
Jugend
Kindheit
Kreistage
Männer
Nekrolog
Stadträte und Gemeinderäte
Söhne
Verstorbene
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!