Burglauer

Christian Seith neuer Schützenkönig

Als Tradition beim Schützenverein Lauertal Burglauer gilt das Vereins- und Königsschießen zur Jahreswende. Schützenmeister Wolfgang Back freute sich über die sehr gute Beteiligung und den hervorragenden Ergebnissen der Hobbyschützen.
Das neue Königshaus präsentiert sich: (von links)   Ehrenvorstand Karlpeter Then, 2. Ritter Ellen Back, Schützenkönig Christian Seith und 1. Ritter Wolfgang Back. Foto: Timo Schmitt       -  Das neue Königshaus präsentiert sich: (von links)   Ehrenvorstand Karlpeter Then, 2. Ritter Ellen Back, Schützenkönig Christian Seith und 1. Ritter Wolfgang Back. Foto: Timo Schmitt
| Das neue Königshaus präsentiert sich: (von links) Ehrenvorstand Karlpeter Then, 2. Ritter Ellen Back, Schützenkönig Christian Seith und 1. Ritter Wolfgang Back. Foto: Timo Schmitt

An den sechs Schießtagen waren 173 Teilnehmer in 33 Vereinen bzw. Gruppen, zwölf Jugendliche auf den Schülerpokal und acht Schützen auf der Wanderscheibe beim Kampf um die Titel am Start. Sie gaben insgesamt 13.710 Schuss an den Schießständen ab. Mit den möglichen Mehrfachstarts in den Vereinen/Gruppen ergab es dann insgesamt 364 Starter.Titel zum dritten Mal geholtNach 2001 und 2014 sicherte sich Christian Seith mit einem 212 Teiler zum dritten Mal den Titel des Schützenkönigs. Ihm zur Seite steht als 1. Ritter Wolfgang Back , der einen 284 Teiler schoss. 2.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!