Hammelburg

Damit es allen etwas besser geht

Rund 17.500 Euro hat die Sparkasse Hammelburg an Spenden an Vereine und Bildungseinrichtungen verteilt.
Die Vertreter der Sportvereine, Kulturschaffende und die Hammelburger Tafel informierte Sparkassen-Geschäftsstellenleiter, Matthias Warmuth (links) im Beisein seiner Kolleginnen Lena Weigand, Alexandra Kaiser und Heidi Leiber darüber, dass sie von der Sparkasse eine Spende erhalten.       -  Die Vertreter der Sportvereine, Kulturschaffende und die Hammelburger Tafel informierte Sparkassen-Geschäftsstellenleiter, Matthias Warmuth (links) im Beisein seiner Kolleginnen Lena Weigand, Alexandra Kaiser und Heidi Leiber darüber, dass sie von der Sparkasse eine Spende erhalten.
Foto: Winfried Ehling | Die Vertreter der Sportvereine, Kulturschaffende und die Hammelburger Tafel informierte Sparkassen-Geschäftsstellenleiter, Matthias Warmuth (links) im Beisein seiner Kolleginnen Lena Weigand, Alexandra Kaiser und Heidi Leiber darüber, dass sie von der Sparkasse eine Spende erhalten.

Nach einem Jahr Corona-bedingter Abstinenz konnte die Sparkasse Hammelburg ihrem Engagement für die Region wieder nachkommen und Spendengelder in Höhe von 17.535 Euro überweisen. Wegen der großen Empfängerzahl verteilte Geschäftsstellenleiter Matthias Warmuth, der auch die Außenstelle Euerdorf leitet, die offizielle Übergabe auf zwei Tage. Da das Corona-Virus noch immer grassiert, fand die Veranstaltung zudem im Freien, auf der Dach-Terrasse in Hammelburg , statt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung