Untererthal

Das Dilemma blieb aus

Spontan hatten sich Mitglieder bereit erklärt, Verantwortung zu übernehmen. So kann der Verein nun eine komplette Vorstandsriege präsentieren.
Mit dem neuen Vorstand will der FC Untererthal die nächsten zwei Jahre Bestehen (von links) Thomas Tiedemann, Amand Kuchenbrod, Benny Hüfner, Michael Hammer, Matthias Schneider und Bastian Koch.             Foto: Winfried Ehling       -  Mit dem neuen Vorstand will der FC Untererthal die nächsten zwei Jahre Bestehen (von links) Thomas Tiedemann, Amand Kuchenbrod, Benny Hüfner, Michael Hammer, Matthias Schneider und Bastian Koch.             Foto: Winfried Ehling
Mit dem neuen Vorstand will der FC Untererthal die nächsten zwei Jahre Bestehen (von links) Thomas Tiedemann, Amand Kuchenbrod, Benny Hüfner, Michael Hammer, Matthias Schneider und Bastian Koch. Foto: Winfried Ehling

Nochmal "davongekommen" ist der FC Viktoria bei den Neuwahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Das von vielen Mitgliedern befürchtete Dilemma, der Wahlgang könnte aus Mangel an Bewerbern platzen, ging durch die spontane Bereitschaft zur Übernahme von Vorstandsämtern am Traditionsverein vorbei. Der FC Untererthal präsentiert sich in den nächsten zwei Jahren mit einer kompletten Vorstandsriege.

Im Vorfeld der Wahl legten die beiden Kassiere, Peter Brunner und Burkard Neder sowie Schriftführer Peter Brandler, ihre Ämter nieder. Dadurch fielen zwei vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder aus. FC-Vorsitzender Thomas Tiedemann führte schon Monate zuvor Gespräche mit eventuellen Nachfolgern, erhielt aber keine Zusagen. Diesen Missstand sprach er in der Versammlung an und zeigte deutlich die Konsequenzen auf. Tiedemann und der verbliebene Vorstand stellten sich bereits darauf ein, dass es keine Wahlen gebe.

Umso größer das Erstaunen als sich im weiteren Versammlungsverlauf tatsächlich positive Resonanz aus Vorschlägen im Gremium zeigte. Denn die Benannten signalisierten ihre Bereitschaft zur Amtsübernahme. Vorsitzender Tiedemann und seine Stellvertreter Sven Röthlein erklärten sich unter diesen Voraussetzungen ebenfalls dazu bereit, sich der Wiederwahl zu stellen.

Der neue Vorstand des FC Untererthal besteht jetzt aus Vorsitzenden Thomas Tiedemann, seinem Stellvertreter Sven Röthlein, den Kassieren Benedikt Hüfner und Matthias Schneider , Schriftführer Michael Hammer und Vize Bastian Koch. Vereinsring-Vorsitzender ist Amand Kuchenbrod, zu Kassenprüfern wählte die Versammlung Werner Hereth und Martin Virnekäs. Hinzu kommen sechs Delegierte zum Vereinsring. Den scheidenden Amtsträgern dankte Tiedemann für ihr Engagement.

Vor der Wahl legten der Vorsitzende und die Abteilungsleiter ihre Berichte auf. Der knapp 400 Mitglieder starke Verein besteht aus insgesamt elf Fußballmannschaften wobei die Jugendmannschaften in Spielervereinigungen mit Obererthal, Thulba und Obereschenbach kicken. Hinzu kommen zwei Gymnastik-Gruppen sowie die Theater- und der Nordic-Walking-Abteilung.

Ob das gesteckte Saisonziel der 1. Mannschaft "oben mitzuspielen" noch zu erreichen ist, steht allerdings angesichts des 7. Tabellenplatzes in der Kreisklasse Rhön dahin. Möglicherweise gelingt es dem neuen Trainertrio das Team im Endspurt noch einmal zu motivieren. Coach Vic Flory und die beiden Co-Trainer Gerhard Fischlein aus Dittlofsroda und Jas Stampolski (Hammelburg) könnten das Ruder eventuell noch herumreißen, war die Meinung.

Flory, ein Engländer aus der Gegend von York und die grünweißen Kicker lernten sich bei einem Jugendspieleraustausch in England kennen. Der Brite kam später als Lehrer nach Fulda und wurde in Schwärzelbach ansässig. Heute Rentner, stellt er sich dem FC als Trainer aus dem Mutterland des Fußballs zur Verfügung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Untererthal
  • Matthias Schneider
  • Michael Hammer
  • Peter Brunner
  • Untererthal
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!