Nüdlingen

Das ehemalige "HJ-Heim" wurde abgerissen

Das Gebäude Wurmerich 55 in Nüdlingen wurde abgerissen. Im Dorf es das Haus nur das "HJ-Heim", aber warum eigentlich? Wir sind der Geschichte auf den Grund gegangen.
In den letzten Wochen wurde das  Gebäude Wurmerich 55 in Nüdlingen abgerissen. Anlass genug, einmal der Geschichte des sogenannten "HJ-Heims" auf den Grund zu gehen. Hier plant die Gemeinde wie in Haard Sozialwohnungen zu bauen.Arthur Stollberger
In den letzten Wochen wurde das Gebäude Wurmerich 55 in Nüdlingen abgerissen. Anlass genug, einmal der Geschichte des sogenannten "HJ-Heims" auf den Grund zu gehen. Hier plant die Gemeinde wie in Haard Sozialwohnungen zu bauen.Arthur Stollberger
Der Gemeinderat Nüdlingen hat bereits vor zwei Jahren beschlossen, das seit vielen Jahren fast leer stehende gemeindliche Gebäude Wurmerich 55 abzureißen und das Areal für den Sozialen Wohnungsbau zu verwenden. Zu gleicher Zeit beschloss das Ratsgremium, das ehemalige Lehrerwohnhaus in Haard, Burgstraße 5, ebenfalls abzureißen und - wie beim Objekt Wurmerich 55 - Förderanträge für den Sozialen Wohnungsbau zu stellen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen