Rupboden

Das Rupbodener Wartehäuschen leuchtet jetzt in Schienenbus-Optik

Der Radweg auf der früheren Strecke der Sinntalbahn ist um eine Attraktion reicher. Seit rund einer Woche erstrahlt ein altes Wartehäuschen in einem neuen Antlitz.
Bahnenthusiast Roland Fischer hat das Wartehäuschen am Rupbodener Bahnhof in Schienenbus-Optik umgestaltet. Foto: Fischer       -  Bahnenthusiast Roland Fischer hat das Wartehäuschen am Rupbodener Bahnhof in Schienenbus-Optik umgestaltet. Foto: Fischer
| Bahnenthusiast Roland Fischer hat das Wartehäuschen am Rupbodener Bahnhof in Schienenbus-Optik umgestaltet. Foto: Fischer

Von außen ziert es ein Schienenbus, wie er in früheren Zeiten auf der Bahnstrecke regelmäßig fuhr. Und wie er seit dem 28. Februar im Original am Rupbodener Bahnhof steht (wir berichteten). Von innen ist es so bemalt, dass man den Eindruck hat, als würde man im Schienenbus sitzen. Verantwortlich für die Verschönerungsaktion: der Bahnenthusiast und frühere Gemeinderat Roland Fischer . Wie Zeitlofs' Bürgermeister Matthias Hauke berichtet, kam Fischer mit seinem Projekt auf die Gemeinde zu. Diese übernahm die Kosten für Farbe und anderes Material zum Streichen im Wert von circa 500 Euro. Fischer ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!