Oberthulba

Den wilden Pflanzen auf der Spur

Herbert Halbig aus Oberthulba macht in der Rhön immer wieder schöne Entdeckungen. Bei einer Exkursion ließ er jetzt auch andere Interessierte an seinem Wissen um die heimische Botanik teilhaben.
Die wilden Erdbeeren schmecken schon. Bei der Exkursion mit Herbert Halbig gab es nicht nur einiges zu entdecken, die Teilnehmer durften auch naschen. Foto: Günther Straub       -  Die wilden Erdbeeren schmecken schon. Bei der Exkursion mit Herbert Halbig gab es nicht nur einiges zu entdecken, die Teilnehmer durften auch naschen. Foto: Günther Straub
| Die wilden Erdbeeren schmecken schon. Bei der Exkursion mit Herbert Halbig gab es nicht nur einiges zu entdecken, die Teilnehmer durften auch naschen. Foto: Günther Straub

Dass Forstwirt Herbert Halbig ein Fachmann in Sachen Wald ist, weiß in Oberthulba fast jeder. Doch dass es zu seinen Hobbys gehört, wilde Blumen und andere Pflanzen zu finden und zu erhalten, dürfte vielen neu sein. In der Rhön, und besonders auch um Oberthulba herum, macht er immer wieder schöne Entdeckungen. Am Höhfeldsberg zwischen Oberthulba und Feuerthal und im Steinbruch findet er Raritäten, darunter herrliche Orchideen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung