Obererthal

MP+Burnout mit 23 Jahren: Die aufwühlende Lebensgeschichte von Marcus Beran

Corona bedeutet für viele die größte Herausforderung ihres Lebens. Marcus Beran möchte mit seiner Geschichte an die Öffentlichkeit. Der Unterfranke hatte mit gerade mal 23 Jahren schon viel erreicht - und doch alles verloren.
Nach seinem Zusammenbruch und dem langen Weg aus dem Burnout hat Marcus Beran gelernt, Verantwortung abzugeben und notfalls einen Gang zurück zu schalten. Jetzt gibt er Online-Kochkurse.Bianca Volkert       -  Nach seinem Zusammenbruch und dem langen Weg aus dem Burnout hat Marcus Beran gelernt, Verantwortung abzugeben und notfalls einen Gang zurück zu schalten. Jetzt gibt er Online-Kochkurse.Bianca Volkert
| Nach seinem Zusammenbruch und dem langen Weg aus dem Burnout hat Marcus Beran gelernt, Verantwortung abzugeben und notfalls einen Gang zurück zu schalten. Jetzt gibt er Online-Kochkurse.Bianca Volkert

"Mit 23 Jahren hatte ich viel erreicht und doch alles verloren", sagt Marcus Beran heute. Er hat uns erzählt, wie es ihm ergangen ist und wie kurz der Weg vom Ruhm und Erfolg zum Burnout ist. Frage: Herr Beran, viele kennen Sie vom Stadtstrand, aber nur wenige kennen Ihre Lebensgeschichte? Marcus Beran: 1991 wurde ich in Hammelburg geboren, wohnte dort sechs Jahre bis wir nach Obererthal zogen. Bereits während der Schulzeit war mir klar, was meine berufliche Zukunft sein wird: Ich wollte auf jeden Fall mit Lebensmitteln arbeiten. Hatten Sie da schon einen konkreten Berufswunsch? Beran: ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!