Rannungen

Der Nachwuchs ist gesichert

Die Freiwillige Feuerwehr Rannungen hat gerade wieder zwölf Jugendliche per Handschlag in ihren Reihen aufgenommen.
Um den Nachwuchs muss sich die Freiwillige Feuerwehr Rannungen keine Sorgen machen.2. Kommandant Sebastian Röder (von links), Vorsitzender Andreas Wartha, sowie Kommandant Andreas Klopf (2.v.rechts) und Kreisbrandinspektor Ronald Geis freuen sich über soviel Interesse der Jugend an der Feuerwehr. Daniel Röder
Um den Nachwuchs muss sich die Freiwillige Feuerwehr Rannungen keine Sorgen machen.2. Kommandant Sebastian Röder (von links), Vorsitzender Andreas Wartha, sowie Kommandant Andreas Klopf (2.v.rechts) und Kreisbrandinspektor Ronald Geis freuen sich ...
Auf ein ereignisreiches Jahr 2017 konnte die Rannunger Feuerwehr bei derdiesjährigen Generalversammlung zurückblicken. 67 aktive und passive Mitglieder hatten sich zur Versammlung im Feuerwehranwesen in der Schweinfurter Straße eingefunden.Vorsitzender Andreas Wartha blickte auf das vergangene Jahr zurück. So hatte die Feuerwehr vor rund einem Jahr, am 16. Februar das neue Löschgruppenfahrzeug LF10 bei der Firma Magirus in Ulm abgeholt. Am 27. Mai fand die feierliche Fahrzeugsegnung statt. Das im Anschluss veranstaltete Hoffest kann wie im Vorjahr wieder als voller Erfolg bezeichnet werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen