Maßbach

Der Raub der Sabinerinnen

Auf der Freilichtbühne in Maßbach steigt am Freitag, 15. Juni, um 20 Uhr die Premiere von "Der Raub der Sabinerinnen”.
Katharina Försch  und Lukas Redemann in einer Szene des Stücks "Der Raub der Sabinerinnen", das am Freitag,  15. Juni Premiere auf der Freilichtbühne des Theaters Schloss Maßbach feiert. Foto: Sebastian Worch
Katharina Försch und Lukas Redemann in einer Szene des Stücks "Der Raub der Sabinerinnen", das am Freitag, 15. Juni Premiere auf der Freilichtbühne des Theaters Schloss Maßbach feiert. Foto: Sebastian Worch
Auf der Freilichtbühne des Theaters Schloss Maßbach steigt am Freitag, 15. Juni um 20 Uhr die Premiere von "Der Raub der Sabinerinnen”. Prof. Gollwitz gehört zu den wichtigen Persönlichkeiten einer deutschen Kleinstadt. Niemand weiß, dass er in jungen Jahren eine Römertragödie - "Der Raub der Sabinerinnen" - geschrieben hat. Da besucht Theaterdirektor Striese mit seiner Wanderbühne die Stadt und wird auch bei Gollwitz vorstellig, um ihn für die nächste Premiere einzuladen. Als er von Gollwitz' Jugendsünde erfährt, wittert er volle Kassen und will das Werk unbedingt auf die Bühne bringen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen