Detter

Detter: Laientheater spielt für einen guten Zweck

"Alles Bauerntheater" heißt der durchaus turbulente Dreiakter, den die Theatergruppe Detter zum Besten gibt. Der Erlös kommt krebskranken Kindern zugute.
Ein hitziges Wortgefecht bringen Jürgen Eichholz und Sascha Weber auf die Bühne. Foto: Diana Leitsch
Ein hitziges Wortgefecht bringen Jürgen Eichholz und Sascha Weber auf die Bühne. Foto: Diana Leitsch
"Stop!", ruft die Souffleuse auf die Bühne, wo "Heinz" (Jürgen Eichholz) und "Alfons" (Sascha Weber) gerade am Tisch im Esszimmer des alten Bauernhäuschens sitzen und hitzig diskutieren. Da hat wohl der Text noch nicht so ganz gestimmt. Rasch wird er korrigiert und die Szene noch einmal gespielt. Mit Herzblut sind sie dabei, die acht Laienschauspieler und zwei Souffleusen."Es geht lustig zu bei den Proben, wir sind schon so ein Haufen", schmunzelt Gitti Karg, und alle anderen stimmen ihr zu. Seit Februar trifft sich die Gruppe zum Proben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen