Nüdlingen

Die Knöllchenfrau geht um

In Nüdlingen ist jetzt Schluss mit wilder Parkerei und verbotswidrigem Verhalten von Auto- und Radfahrern. Auf Beschluss des Gemeinderates wurde eine kommunale Verkehrsüberwachung eingeführt.
Dieses Bild wurde für den Artikel nachgestellt, aber für Nancy Stahl, die ab sofort den ruhenden Verkehr in Nüdlingen und Haard überwacht, ist das keine Seltenheit: Parken auf dem Gehsteig kostet 55 Euro.   Foto: Kerstin Väth       -  Dieses Bild wurde für den Artikel nachgestellt, aber für Nancy Stahl, die ab sofort den ruhenden Verkehr in Nüdlingen und Haard überwacht, ist das keine Seltenheit: Parken auf dem Gehsteig kostet 55 Euro.   Foto: Kerstin Väth
Dieses Bild wurde für den Artikel nachgestellt, aber für Nancy Stahl, die ab sofort den ruhenden Verkehr in Nüdlingen und Haard überwacht, ist das keine Seltenheit: Parken auf dem Gehsteig kostet 55 Euro. Foto: Kerstin Väth
Es schmeckt sicherlich nicht jedem und einige haben ihrem Ärger bereits auf Internetportalen Luft gemacht. Doch es gibt Regeln für alle Verkehrsteilnehmer . Um diese in Nüdlingen und Haard einzuhalten, hat der Gemeinderat am 9. Oktober 2018 beschlossen, eine kommunale Verkehrsüberwachung für den ruhenden Verkehr einzuführen. Jetzt wurde der Beschluss vollzogen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?