Münnerstadt

MP+Münnerstadt: Die Kunst zieht jetzt in den Bahnhof ein

Das denkmalgeschützte Gebäude soll saniert werden. Die beiden Obergeschosse werden durch ein "artist-in-residence"-Programm belegt, im Erdgeschoss soll es unter anderem ein Bistro geben.
Mia Hochrein hat mit ihren else-Projekten den Grundstein gelegt. Nun soll der Bahnhof ein Gästehaus für Künstler und ein Ort der Begegnung werden. Die Stadt nimmt das Projekt in Angriff, die Behörden stehen voll dahinter. Foto: Thomas Malz       -  Mia Hochrein hat mit ihren else-Projekten den Grundstein gelegt. Nun soll der Bahnhof ein Gästehaus für Künstler und ein Ort der Begegnung werden. Die Stadt nimmt das Projekt in Angriff, die Behörden stehen voll dahinter. Foto: Thomas Malz
| Mia Hochrein hat mit ihren else-Projekten den Grundstein gelegt. Nun soll der Bahnhof ein Gästehaus für Künstler und ein Ort der Begegnung werden. Die Stadt nimmt das Projekt in Angriff, die Behörden stehen voll dahinter. Foto: Thomas Malz

"Die Fördergeber sind begeistert, der Denkmalschutz steht voll dahinter", sagt Bürgermeister Michael Kastl. Es sieht also gut aus für das neuste Projekt der Stadt Münnerstadt : "Kulturhaus Münnerstadt mit artists international münnerstadt". Das beinhaltet die Generalsanierung des Bahnhofs der Stadt und Umwandlung in den "Künstlerbahnhof Münnerstadt ". Auch wenn das Thema jetzt erstmals öffentlich zur Sprache kam, so ist im Hintergrund schon jede Menge Vorarbeit geleistet worden. Der Stadtrat steht auch einhellig dahinter. "Ich wünsche mir das von Herzen", sagt Künstlerin Mia Hochrein dazu.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!