Nüdlingen

Die Posthornschnecke sitzt im Kescher

Der Bund Naturschutz hat in Nüdlingen eine neue Kindergruppe gegründet. Ausgestattet mit Becherlupe und Eimern ging es gleich ans Wasser.
Der Jagdinstinkt war bei den Kindern der neuen Gruppe des Bundes Naturschutz schnell geweckt.  Foto: Arthur Stollberger
Der Jagdinstinkt war bei den Kindern der neuen Gruppe des Bundes Naturschutz schnell geweckt. Foto: Arthur Stollberger
Große Begeisterung für die Kleinlebewesen am Nüdlinger Biberteich im Nudelbachtal stellten Stephen Rundell und seine Kollegin Irina Enns , die Leiter der neuen BN-Kindergruppe bei der ersten Veranstaltung fest. Das Interesse der sechs- bis 12-jährigen Kinder für die Naturbetrachtung war sehr groß. Stephen Rundell und Irina Enns zählten am Ausgangspunkt, dem tegut-Parkplatz 14 Kinder und teilten diese in Dreiergruppen ein. Einige Kinder, die ebenfalls gern teilgenommen hätten, wurden für die nächste Veranstaltung auf die Warteliste gesetzt. Die Leiter hatten die Maximalzahl auf 15 festgelegt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen