Kleinwenkheim

Die Radweg-Lücke ist geschlossen

Endlich können Radfahrer zwischen der Wannigsmühle und Kleinwenkheim abseits der Staatsstraße fahren. Das wurde jetzt mit Musik, Bratwurst und göttlichem Segen gefeiert.
Zum Abschluss des offiziellen Teils der kleinen Feier, die vom Musikverein Kleinwenkheim musikalisch umrahmt wurde, erteilt Pfarrer Benno von Bundschuh den göttlichen Segen. Foto: Eckhard Heise       -  Zum Abschluss des offiziellen Teils der kleinen Feier, die vom Musikverein Kleinwenkheim musikalisch umrahmt wurde, erteilt Pfarrer Benno von Bundschuh den göttlichen Segen. Foto: Eckhard Heise
| Zum Abschluss des offiziellen Teils der kleinen Feier, die vom Musikverein Kleinwenkheim musikalisch umrahmt wurde, erteilt Pfarrer Benno von Bundschuh den göttlichen Segen. Foto: Eckhard Heise

Es muss nicht immer der komfortable Asphaltradweg sein, manchmals tuts auch die einfachere Variante. So kam Kleinwenkheim zu seinem Lückenschluss im Radwegeverbund, was am Sonntag mit reichlich Bürgern und offiziellen Vertretern der Stadt ausgiebig gefeiert wurde. Rund eineinhalb Kilometer beträgt die Strecke, die jetzt ihrer Bestimmung übergeben wurde. Der größte Teil befindet sich auf vorhandenen Wegen, die lediglich ertüchtigt und geschottert wurden, erklärt Bürgermeister Michael Kastl bei der Freigabe. Lediglich zwei Stege mussten neu gebaut werden und bilden mit rund 30 000 Euro den größten ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!