Bad Kissingen

Die Schwestern und der Bodschamber - zu deutsch Nachttopf

Fränkische Heimatabend im Regentenbau mit Musikgruppen vom Main, der Lauer und aus der Rhön. Sie beleuchteten die kleinen Facetten der fränkischen Kultur.
Flotte und besinnliche Weisen interpretierte die 'Hoibüche Muisig' aus Gefäll beim Fränkischen Heimatabend in Bad Kissingen. Foto: Peter Klopf       -  Flotte und besinnliche Weisen interpretierte die 'Hoibüche Muisig' aus Gefäll beim Fränkischen Heimatabend in Bad Kissingen. Foto: Peter Klopf
| Flotte und besinnliche Weisen interpretierte die "Hoibüche Muisig" aus Gefäll beim Fränkischen Heimatabend in Bad Kissingen. Foto: Peter Klopf

Die Kultur in Franken - speziell an der Saale und in der Rhön - ist vielfältig. So wie in jeder Gemeinde ein anderer Dialekt gesprochen wird, so unterschiedlich ist auch das Brauchtum. Ein gutes Spiegelbild dafür war jetzt der Fränkische Heimatabend im Großen Saal des Regentenbaues bei dem es nicht nur dem richtigen "Franggen", sondern auch den Gästen der Kurstadt warm ums Herz werden konnte. Mit Musikgruppen vom Main, der Lauer und aus der Rhön wurden kleine Facetten der fränkischen Kultur beleuchtet. Der Fränkische Heimatabend war coronabedingt der erste seit fast einem Jahr und fand ohne Blaskapelle und Volkstanzgruppe statt. Organisatorin Gabi Kanz hatte dazu die "Spessart-Spielleut", die "Maßbacher Sinnphoniker" und die "Hoibüche Muisig" eingeladen.

Die "Spessart-Spielleut", das sind Lissy und Hans Heilgenthal aus Gemünden. Akkordeon, Steirische Harmonika oder Klarinette, Trompete sind nur einige Instrumente, die sie beherrschen. Instrumental oder mit Gesang brachten sie fränkische Melodien mit Bravour zu Gehör. Die meisten fränkischen Volkslieder handeln vom Wein, von der Liebe oder von der Heimat und sind meist mit einem Schuss Selbstironie verbunden.

Ein Gesangsquartett sind die "Maßbacher Sinnphoniker". Wolfgang Miller, (Tenor und Leitung), Dieter Krug (Tenor), Bernd Schraut (Bariton) und Wolfgang Hippeli (Bass) sind wunderbare Interpreten fränkischer Lieder aus mehreren Jahrhunderten, die sie a cappella intonieren. Besonders das Lied vom "Floh" aus dem 17. Jahrhundert, welches sie mit viel Mimik und Gestik darboten, begeistert die Zuhörer immer wieder.

Für die Mundart war auch Bernd Schraut zuständig. Mit witzigen "Geschichtli", wie die mit dem "Bodschamber" (fränkisch für Nachttopf), sorgte er für viele Lacher beim Publikum. Dabei ging es um drei Schwestern (fränkisch für Nonnen), deren Auto wegen Benzinmangel liegen geblieben war und sie mit einem Bodschamber an der Tankstelle Treibstoff abholten. Ein zufällig vorbei kommender Pfarrer sah, wie sie den Tank auffüllten und quittierte die Aktion mit den Worten "Euer Gottvertrauen möchte ich haben!"

Aus Gefäll, Langenleiten und Wollbach kommt die "Hoibüche-Muisig. Werner Kirchner (Kontrabass, Bariton und Gesang ), Margit Kirchner, (Klarinette und Gesang ), Markus Metz (Steirische Harmonika), Heribert Voll (Gitarre), Luise Voll, (Klarinette, Hackbrett und Gesang ) und Gabriele Kanz, (Gitarre und Gesang ) präsentierten Stubenmusik vom Feinsten. Dabei kam Tanzmusik zum Vorschein, die viele Jahre in einem Koffer versteckt auf dem Dachboden schlummerte bis sie wieder entdeckt wurde. Mit witzigen "Gschichtli" in Rhöner Mundart setzten sie lustige sprachliche Gegensätze zur Mundart von Saale und Lauer.

Auch wenn Blasmusik und Volkstanz fehlten, so war der Fränkische Heimatabend, dank der hervorragenden Leistungen der drei Musikgruppen und der Mundartinterpreten, ein Abend für die Sinne, der die Kultur der "Franggen" dem Publikum näher brachte. Auch wenn man als Einheimischer dachte - ach, das kenne ich doch alles - so musste man erstaunt feststellen, dass man vieles von seiner heimischen Kultur und Brauchtum doch nicht kannte. So sind die Einblicke in die fränkische Kultur und die Seele der liebenswerten Menschen zwischen Kreuzberg und Main wichtig um zu verstehen, was uns als fränkischer Volksstamm von den anderen bayerischen Volksstämmen unterscheidet.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Kissingen
A cappella
Blaskapellen
Blasmusik
Gesang
Kraftstoffe
Musikgruppen und Bands
Saale
Tanzmusik
Volkslieder
Volkstanz
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top