Steinwand an der Wasserkuppe

Die Wege an der Steinwand sind wieder frei

Die Baumfällarbeiten sind abgeschlossen. Geschädigte Fichten mussten entfernt werden.
Die Gruppe von Kai-Uwe Rippstein (rechts) hat den Wanderweg entlang der Felswand nach den Baumfällarbeiten freigeräumt.       -  Die Gruppe von Kai-Uwe Rippstein (rechts) hat den Wanderweg entlang der Felswand nach den Baumfällarbeiten freigeräumt.
Foto: Anna-Lena Bieneck | Die Gruppe von Kai-Uwe Rippstein (rechts) hat den Wanderweg entlang der Felswand nach den Baumfällarbeiten freigeräumt.

Die Arbeiten an der Steinwand, beliebter Kletterfelsen und bekanntes Ausflugsziel im hessischen Teil des Unesco-Biosphärenreservats Rhön, sind abgeschlossen. In den vergangenen Wochen sind geschädigte Fichten entfernt worden. Die Wanderwege im Bereich Steinwand sind nun wieder freigeräumt, und die Kletter-Fans haben ihr Reich wieder bezogen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!