Bad Kissingen

Ebenausen: Baustopp für Kita-Köchin Melanie Haut

Melanie Haut hat ihre gutgehende Metzgerei aufgegeben, um einen Cateringbetrieb aufzubauen. Dafür sollte eine kleine Gewerbeküche im heimischen Hof entstehen. Ein Rechtsstreit mit einem Nachbarn hat das Vorhaben allerdings vorerst auf Eis gelegt.
Anstelle einer Gewerbeküche hat Melanie Haut seit Monaten eine Baugrube im heimischen Hof. Benedikt Borst
Anstelle einer Gewerbeküche hat Melanie Haut seit Monaten eine Baugrube im heimischen Hof. Benedikt Borst
Melanie Haut gehörte mit ihrem Metzgerlädle fest zum Sinnberg in Bad Kissingen . 14 Jahre lang hat die 36-Jährige sich um ihre Kunden in der Scheffelstraße gekümmert, seit März ist die Metzgerei geschlossen. "Vergangenen Sommer habe ich meine Geschäftsräume gekündigt, mit dem Ziel, in Ebenhausen einen Kindergartenlieferservice mit Catering zu machen", sagt sie.Eine Metzgerei zu führen, war ihr Wunschtraum. Allerdings ein entbehrungsreicher. "Ich war nie zu Hause, habe jeden Tag gearbeitet", erzählt die Unternehmerin.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen