Wildflecken

Eckartsrother Straße in Oberbach: Teilweise Ausbau sogar teurer als Vollsanierung

Die marode Eckartsrother Straße in Oberbach muss dringend erneuert werden. Weil dem Wildfleckener Gemeinderat die Kosten für einen Vollausbau zu hoch waren, sollte das Ingenieurbüro Köhl Alternativen berechnen. Die stellte der Bürgermeister jetzt vor.
Die Eckartsrother Straße - hier von Eckartsroth aus gesehen - muss dringend saniert werden. Das wird allerdings sehr teuer. Foto: Steffen Standke       -  Die Eckartsrother Straße - hier von Eckartsroth aus gesehen - muss dringend saniert werden. Das wird allerdings sehr teuer. Foto: Steffen Standke
| Die Eckartsrother Straße - hier von Eckartsroth aus gesehen - muss dringend saniert werden. Das wird allerdings sehr teuer. Foto: Steffen Standke

1,5 Kilometer ist die Eckartsrother Straße in Oberbach lang. Und voller Schlaglöcher und Spurrillen. Dass sie und die darunter liegende Wasserleitung dringend saniert werden müssen, steht im Gemeinderat außer Frage. Doch war die bisherige Kostenschätzung über 2,4 Millionen Euro vielen Räten einfach zu hoch. Verbindet die zwischen fünf und 5,5 Meter breite Straße doch nur wenige Häuser in dem Weiler mit dem Hauptort. Deswegen sollte das Ingenieurbüro Köhl aus Würzburg eine alternative Berechnung erstellen - über eine abgespeckte Variante aus Voll- und Teilsanierung.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung