Gersfeld

Edelsteine der Rhöner Lüfte

Selbst seltene Schmetterlinge hat er vor die Linse bekommen.
Besonders stolz ist Hobbyfotograf Karl Kister aus Tann auf die "Nagelfleck-Hochzeit".  Foto: Anna-Lena Bieneck/Biosphärenreservat Rhön
Besonders stolz ist Hobbyfotograf Karl Kister aus Tann auf die "Nagelfleck-Hochzeit". Foto: Anna-Lena Bieneck/Biosphärenreservat Rhön
Zu seinen Lieblingsmotiven zählen neben den wilden Orchideen der Rhön auch Schmetterlinge. In der Fotoausstellung "Faszination Schmetterling" sind derzeit im Groenhoff-Haus auf der Wasserkuppe 26 Nahaufnahmen von Nachtpfauenauge und Co. von Hobbyfotograf Karl Kister zu sehen. "Alles, was bunt ist, wird von mir fotografiert", sagt Kister aus Tann. Brombeer-Zipfelfalter, Waldbrettspiel, Esparsetten-Bläuling - so exotisch, wie ihre Namen klingen, so beeindruckend sehen die "Edelsteine der Lüfte", wie der 79-jährige Fotograf die Schmetterlinge nennt, aus der Nähe aus.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen