Bad Kissingen

40 Jahre bei der Staatsbad GmbH Bad Kissingen

Kurdirektorin Thormann zeichnete Katharina Volkheimer und Christa Reuß für ihre Mitarbeit aus. Maria Memmel und Franz Hillenbrand wurden verabschiedet.
Kurdirektorin Sylvie Thormann verabschiedete die langjährige Mitarbeiterin Maria Memmell. Foto: Ines Hartmann       -  Kurdirektorin Sylvie Thormann verabschiedete die langjährige Mitarbeiterin Maria Memmell. Foto: Ines Hartmann
Kurdirektorin Sylvie Thormann verabschiedete die langjährige Mitarbeiterin Maria Memmell. Foto: Ines Hartmann

Vier Mitarbeiter der Bayerischen Staatsbad GmbH wurden von Kurdirektorin Sylvie Thormann geehrt oder verabschiedet: Katharina Volkheimer und Christa Reuß feiern dieses Jahr 40 Jahre Dienstzeit. Maria Memmel und Franz Hillenbrand gingen am 1. November in den Ruhestand.

Thormann beglückwünschte die langjährigen Mitarbeiterinnen Katharina Volkheimer und Christa Reuß für ihre Arbeit bei der Staatsbad: "Ich gratuliere den Jubilaren zu ihrer langjährigen Tätigkeit im öffentlichen Dienst und freue mich auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit", sagte die Geschäftsführerin. Franz Hillenbrand und Maria Memmel wurden in den Ruhestand verabschiedet. "Ich wünsche Ihnen beiden einen guten Start in die neue Lebensphase und alles Gute für Ihre

Zukunft", meinte Thormann.

Katharina Volkheimer fing 1978 als Saison-Gartenarbeiterin an und war ab 1979 für die Sauberkeit der

Gebäude zuständig. Ab 2000 war sie als Lesesaal-Dame tätig und half als Garderobendame aus. Seit 2008 berät Katharina Volkheimer Gäste und Einwohner an der Tourist-Information. Christa Reuß übernahm nach ihrer Einstellung im Jahr 1978 als Angestellte ihren Dienst an der Tourist-Information, bei der Zimmervermittlung und im Kurtaxwesen. 1987 wechselte sie in die Veranstaltungsabteilung, wo sie für Pressearbeit und Marketing zuständig war. Von 2004 ab war sie in der Kurgärtnerei tätig und übernahm unter anderem neun Jahre die Organisation des Rakoczy-Festes. Seit 2016 arbeitet sie im Gebäudemanagement.

Maria Memmel begann im Jahr 1975 bei der Staatlichen Kurverwaltung. Nach einigen Jahren in der Kurgärtnerei wechselte sie 1982 in die damalige Hausverwaltung der Staatlichen Kurverwaltung, die heutige Abteilung. Seither war sie für die Sauberkeit der Gebäude zuständig. Franz Hillenbrand arbeitete seit dem Jahr 2000 als Kurwart. Zu seinen Aufgaben gehörten unter anderem die Einlasskontrollen und die Aufsicht bei Veranstaltungen sowie der Empfang und die Begrüßung von Gästen. Zudem war er für den Arbeits- und Brandschutz zuständig.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Kurdirektoren
  • Mitarbeiter und Personal
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
3 3
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!