Sulzthal

Eichen: Baum mit Zukunft für den Gemeindewald

Bevor die Marktgemeinderäte aus Sulzthal den neuen Forstwirtschaftsplan 2019/2020 beschlossen, sahen sie sich bei einem Waldbegang im Gemeindewald um.
Die Gemeinderäte begutachten die Eichen, die Schwammspinnerbefall hatten. Sulzthal hatte beschlossen kein Gift zu versprühen.Hilmar Ruppert
Die Gemeinderäte begutachten die Eichen, die Schwammspinnerbefall hatten. Sulzthal hatte beschlossen kein Gift zu versprühen.Hilmar Ruppert
Revierförster Sebastian Blumrich und auch Fabian Menzel von der Forstbetriebsgemeinschaft halten die Eiche für klimatolerant und empfehlen sie auch für den Sulzthaler Gemeindewald als Baum mit Zukunft. Die Population des Schwammspinners hätte auch ohne Einsatz der Giftkeule nicht Überhand genommen - was wohl dem Wetter geschuldet sei. Blumrich stellte den Teilnehmern der diesjährigen Waldbegehung gleich zwei Vorzeigeprojekte vor.Zwei VorzeigeprojekteZum einen handelt es sich um ein Feuchtbiotop, das mit Lehm abgedichtet und dessen Zulauf verbessert wird.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen