Zahlbach

Ein heißer Büttenabend in Zahlbach

Der heiße Sommer mit Hitzewallungen und Brandgefahr war ein großes Thema bei den beiden Büttenabenden der Sängervereinigung Burkardroth im Zahlbacher Schützenhaus.
Die Frauen der Sängervereinigung Burkardroth begeisterten auf der Faschingsbühne mit ihren humorvollen Gesangseinlagen. Foto: Marion Eckert
Die Frauen der Sängervereinigung Burkardroth begeisterten auf der Faschingsbühne mit ihren humorvollen Gesangseinlagen. Foto: Marion Eckert
Zwei ausverkaufte und tolle Büttenabende hat die Sängervereinigung Burkardroth im Zahlbacher Schützenhaus in der diesjährigen Session auf die Beine gestellt. Von der ersten Minute an hatte der neunjährige Jonas Höchemer das Publikum auf seiner Seite. Geschickt, spontan und voller Humor unterhielt er die Gäste. Witze wusste er richtig zu platzieren und die Akteure zu Höchstleistungen zu motivieren. Ein närrisches Naturtalent ist der Bub, der im vorigen Jahr auf der Faschingsbühne sein Debüt feierte. Das Tanzmariechen Carolin Mock (14) aus Aura machte den Anfang auf der närrischen Zahlbacher Faschingsbühne.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen