Sulzthal

Ein Sulzthaler Paradies für Pferde

Christina Seufert hat große Pläne mit ihrem "Reitstall-Sulzthal CBS Pferdesport". Und die werden jetzt umgesetzt. Zum Wohle der edlen Vierbeiner.
Zunächst wurden die Außenboxen vergrößert. Ponystute Cora, freut sich darüber bereits, und mit ihr Familie Seufert - von links: Lavinia, Thorsten, Lerina und Christina. Foto: Doris Bauer       -  Zunächst wurden die Außenboxen vergrößert. Ponystute Cora, freut sich darüber bereits, und mit ihr Familie Seufert - von links: Lavinia, Thorsten, Lerina und Christina. Foto: Doris Bauer
Zunächst wurden die Außenboxen vergrößert. Ponystute Cora, freut sich darüber bereits, und mit ihr Familie Seufert - von links: Lavinia, Thorsten, Lerina und Christina. Foto: Doris Bauer

Pferde sind ihre große Leidenschaft. Und besonders liegt ihr das Wohl der Tiere am Herzen. Seit Jahresbeginn ist Christina Seufert Inhaberin des "Reitstall-Sulzthal CBS Pferdesport". Jetzt werden die Boxen im Stall heller, größer - ganz auf die edlen Vierbeiner abgestimmt.

Seit 2017 wohnt Christina Seufert mit ihrer Familie im Reitstall, den sie gepachtet hatte. "Wir wollten zunächst den Betrieb in Ruhe aufbauen, damit wir einschätzen konnten, ob alles so läuft, wie wir uns das vorgestellt hatten. Und ja. Es lief sehr gut, deswegen haben wir den Reitstall gekauft", stellt Christina Seufert fest. Sie ist seit dem Kindesalter fest mit Pferden verwurzelt.

Zwei erfolgreiche Meisterprüfungen

So war der Schritt auch nahe, eine Ausbildung zur Pferdewirtin (Schwerpunkt Reiten ) zu absolvieren. Diese Ausbildung realisierte sie genau in dem Stall, den sie jetzt ihr eigen nennen kann - damals noch unter dem Besitzer Dieter Hesselbach, Deutscher Vielseitigkeitsmeister von 1987. Zu Hesselbach pflegt Christina Seufert noch immer einen guten Kontakt. Ihre Kenntnisse hat sie weiter vertieft und zwei Meisterprüfungen erfolgreich abgeleistet: Zur "Pferdewirtschaftsmeisterin Zucht und Haltung" - sogar mit Auszeichnung - und "Pferdewirtschaftsmeisterin Reitausbildung".

Umbau soll 2021 abgeschlossen sein

"Schon, während wir den Hof gepachtet hatten, schmiedeten wir Pläne für einen Ausbau der Boxen", verrät Christina Seufert. "Gleich als wir den Vertrag unterschrieben hatten, haben wir die erste Wand eingerissen. Wir fingen an, die Außenboxen zu renovieren, vergrößern und heller zu gestalten. In diesem Monat starten wir noch mit den Innenboxen. Die Stallgasse soll entfernt werden. Dadurch vergrößern sich die Boxen." Der Zugang zu den Boxen werde zukünftig von außen über ein neu angeschlossenes Paddock im Freien erfolgen. Danach werde der Laufstall vergrößert. Der Herde solle dann auch ein Außenbereich zur Verfügung stehen. "Mit dem Plus an Lauffläche wollen wir der artgerechten Unterbringung Rechnung tragen", bemerkt Christina Seufert zu den groß angelegten Umbauplänen, die in 2021 abgeschlossen sein sollen.

Durch die Umbaumaßnahmen ergeben sich mehr Einstellmöglichkeiten. Die 40 Plätze, über die der Stall verfügt, sind komplett belegt. Wegen der Pferde sollen sich die Baumaßnahmen so einfach wie möglich gestalten. "Wir bauen die Boxen Stück für Stück um. Sobald eine fertig ist, kann das entsprechende Tier umziehen", erklärt Thorsten Seufert.

Der Hof

Zum Hof gehören das Hauptgebäude mit Reithalle und Reiterstübchen, mehrere Hektar an Weideflächen, Außenboxen, ein weiteres Stallgebäude, ein Laufstall, ein Pferdesolarium, Paddocks, eine Führanlage, ein Longierplatz, ein Außenreitplatz mit Flutlicht und die Springwiese. Futter für die Pferde sowie Ziegen und Schafe , die zur Hof- und Landschaftspflege eingesetzt werden, bezieht der Stall aus der Rhön - Heu wie Getreide. "Wir legen großen Wert auf gute Qualität. Das Rhönheu, das wir unseren Tieren füttern, ist einfach toll." Für Christina Seufert ist ihr Beruf gleichzeitig Berufung. Ihren Einstellern bietet sie eigentlich einen Rundum-Service, weil sie ständig am Hof greifbar ist. So steht sie mit Rat und Tat zur Seite, wenn beispielsweise gefragt wird, ob ein Sattel richtig passt, bei kleineren Verletzungen ein Tierarzt vonnöten ist, oder die Wunde selbst versorgt werden kann. Neben der Pferdepension gibt es einen Reitschulbetrieb - wahlweise mit dem eigenen Pferd oder mit einem der insgesamt neun Schulpferde, für Anfänger genauso wie für Fortgeschrittene. Auf dem Hof werden Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitskurse angeboten. Außerdem bildet Christina Seufert Pferde aus, reitet Jungpferde an oder reitet Korrektur. Auch Voltigieren und Kutschfahrten werden angeboten.

"Manchmal frage ich mich selbst, wie ich alle diese Aufgaben bewältige. Aber mit Disziplin und Organisation ist das zu schaffen. Außerdem unterstützt mich meine Familie - die Kinder füttern und pflegen die Tiere gerne. Christina Seufert züchtet weiterhin Ponys , Welsh B und Deutsche Reitponys. "Wir haben sogar einen eigenen Deckhengst", erzählt die Wahl-Sulzthalerin, die sehr gerne hier lebt. "Der Hof ist äußert idyllisch gelegen. Reitschüler wie Einsteller genießen dieses Ambiente zu jeder Jahreszeit ."

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Sulzthal
  • Columbia Broadcasting System
  • Dressur
  • Jahreszeiten
  • Pferde
  • Ponys
  • Reiten
  • Reithallen
  • Schafe
  • Tiere und Tierwelt
  • Tierärztinnen und Tierärzte
  • Ziegen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!