Fuchsstadt

Ein Überraschungsgeschenk für Rene

Die Eschenbacher Musikanten unterstützen die Aktion "Ein Herz für Rene".
René Beckmann und Julian Schneider (Eschenbacher Musikanten), Rainer Kippes (Renes Vater) und Ulrike Faust (Eschenbacher Musikanten) spielen mit Rene. Foto: Arkadius Guzy
René Beckmann und Julian Schneider (Eschenbacher Musikanten), Rainer Kippes (Renes Vater) und Ulrike Faust (Eschenbacher Musikanten) spielen mit Rene. Foto: Arkadius Guzy

Die Eschenbacher Musikanten unterstützen die Aktion "Ein Herz für Rene". Die Vorstandsmitglieder René Beckmann, Julian Schneider und Ulrike Faust überbrachten der Familie Wolf/Kippes eine Spende von 1000 Euro. Für den kleinen Rene gab es dazu ein Spielzeug-Feuerwehrauto als Geschenk.

Das Geld stammt aus dem Erlös des Kreismusikfestes, das die Musikanten anlässlich ihres 40-jährigen Jubiläums im Sommer ausgerichtet hatten, wie Beckmann erklärte. "Wir wollten das Geld von Anfang an einem gemeinnützigen Zweck in der Region zukommen lassen und haben überlegt, wo es Sinn macht", sagte der Vorsitzende. Ein Vorstandsmitglied erfuhr von der Aktion und schlug sie vor.

Rene hat seit seiner Geburt einen schweren Herzfehler und braucht eine Organspende. "In Deutschland haben wir keine Chance, an ein Spenderorgan zu kommen", erklärte Rainer Kippes, Renes Vater. In Spanien sieht die Familie bessere Möglichkeiten. Um ins dortige System aufgenommen zu werden, braucht sie einen Wohnsitz in dem Land, wofür sie auf Unterstützung angewiesen ist.

Die Mutter soll mit Rene nach Spanien ziehen. Die Vorbereitungen laufen an. So soll in den kommenden Tagen der Mietvertrag für eine Wohnung unterzeichnet werden, wie Kippes informierte. Das Ziel sei Barcelona. Die Wohnung liege in der Nähe eines Krankenhauses.

Am Samstag, 17. November, gibt es eine Benefizveranstaltung für Rene. Sie findet von 13 bis 18 Uhr am und im Feuerwehrhaus in Fuchsstadt statt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Fuchsstadt
  • Aktionen
  • Herz
  • Herzfehler
  • Organspenden
  • Volksmusiker
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!