Oerlenbach

Eine Koryphäe in der Kriminalistik

Polizeihauptkommissar Manfred Krug hat sich in 40 Dienstjahren bei der Polizei stets weitergebildet und wird heute national wie international geschätzt.
Anfang Januar 2019 würdigte der Leiter des Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrums Oerlenbach (BPOLAFZ OEB), Polizeidirektor Ralf Wiegand, den beruflichen Werdegang der zurückliegenden 40 Dienstjahre von Polizeihauptkommissar Manfred Krug.Nico Rogge
Anfang Januar 2019 würdigte der Leiter des Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrums Oerlenbach (BPOLAFZ OEB), Polizeidirektor Ralf Wiegand, den beruflichen Werdegang der zurückliegenden 40 Dienstjahre von Polizeihauptkommissar Manfred ...
Am 7. Januar 2019 erhielt Polizeihauptkommissar (PHK) Manfred Krug vom Leiter des Bundespolizeiaus- und -fortbildungszentrum Oerlenbach (BPOLAFZ OE), Polizeidirektor (PD) Ralf Wiegand, feierlich die offizielle Jubiläumsurkunde der Bundesrepublik Deutschland anlässlich seines 40-jährigen Dienstjubiläums. Dabei würdigte er den beruflichen Werdegang, der für PHK Manfred Krug am 2. Januar 1979 mit der Einstellung als Polizeiwachtmeister im Bundesgrenzschutz (BGS) bei der damaligen 3./Grenzschutzabteilung (GSA) in Bayreuth begann.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen