Gefäll

Eine neue Kita für Gefäll

Das bestehende Gebäude wurde in den 1980er Jahren gebaut. Doch es reicht für die Bedürfnisse einer modernen Kindertagesstätte nicht mehr aus.
Bei sonnigem Wetter macht das Spielen im Freien richtig Spaß: Ella kocht soeben Suppe. Die großen Kastanien spenden dabei ausreichend Schatten. Mit dem Kita-Neubau wird die Spielfläche allerdings kleiner. Deshalb wird ein Stück des Nachbargrundstücks gebraucht.  Foto: Kathrin Kupka-Hahn       -  Bei sonnigem Wetter macht das Spielen im Freien richtig Spaß: Ella kocht soeben Suppe. Die großen Kastanien spenden dabei ausreichend Schatten. Mit dem Kita-Neubau wird die Spielfläche allerdings kleiner. Deshalb wird ein Stück des Nachbargrundstücks gebraucht.  Foto: Kathrin Kupka-Hahn
| Bei sonnigem Wetter macht das Spielen im Freien richtig Spaß: Ella kocht soeben Suppe. Die großen Kastanien spenden dabei ausreichend Schatten. Mit dem Kita-Neubau wird die Spielfläche allerdings kleiner. Deshalb wird ein Stück des Nachbargrundstücks gebraucht. Foto: Kathrin Kupka-Hahn

Ella kocht. Eine Suppe mit Nudeln. Die Zutaten: feuchter Sand und rosa Blüten vom Kastanienbaum. Der Regen hat sie am Morgen heruntergespült. Nun liegen sie überall am Boden verstreut. Ella und ihre Freundinnen lesen sie mit Begeisterung auf - als Beilage für die sandige Suppe. Mia jedoch dekoriert ihren "Himbeerkuchen" damit. Blüte für Blüte legt sie auf das Sandförmchen. Die anderen Jungen und Mädchen um sie herum buddeln im Sandkasten oder sausen mit Roller und Dreirad durch den Garten. Nur Maja nicht. Die Sechsjährige sitzt am Tisch und bastelt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung