Burkardroth

Eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft ist Thema des aktuellen Stücks der Theatergruppe Burkardroth

Ein Räuber sucht Unterschlupf in einer Fünfer-Wohngemeinschaft aus Frauen. Wie das endet, zeigt die Theatergruppe Burkardroth im aktuellen Stück.
Anton Büchs verfolgt die Handlung im Skript. Johannes Schlereth
Anton Büchs verfolgt die Handlung im Skript. Johannes Schlereth
Die Theatergruppe Burkardroth zählt zu den Institutionen des Rhöner Schauspiels. Dieses Jahr treten die Schauspieler das 34. Mal auf. Heuer bringen elf Schauspieler die Komödie "Räuber im Rock" von Arno Boas in Lauter und Bad Bocklet auf die Bühne.Schwierige WG-SucheIn dem Drei-Akter suchen fünf Frauen aus Geldmangel eine weitere Mitmieterin. Dann taucht Bankräuber Charly auf, der sich auf der Flucht befindet. Charly gibt sich als Frau aus, und die fünf Frauen nehmen ihn als Mitbewohner in ihrer Wohngemeinschaft auf.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen