Kothen

Entscheidung um die U3-Betreuung in Kothen

In Kothen hat es heute einen Bürgerentscheid gegeben. Thema war die mögliche Einrichtung einer U3-Betreuung in Kothen.
Die Bürgerinitiative hat das Bürgerbegehren "Erweiterung des Kindergarten Kothen/ Speicherz" auf den Weg gebracht.    Foto: Stephanie Elm
Die Bürgerinitiative hat das Bürgerbegehren "Erweiterung des Kindergarten Kothen/ Speicherz" auf den Weg gebracht. Foto: Stephanie Elm
Aus einer Kindergartengruppe für Kinder unter zweieinhalb Jahren in Kothen wird es vorläufig nichts werden: 630 von 915 Abstimmenden waren am Sonntag gegen die U3-Betreuung. Lediglich die Kothener selbst votierten mit 164 von 209 Stimmen für die U3-Gruppe.Warum gab es den Bürgerentscheid in Kothen?Anlass für den Bürgerentscheid war der Gemeinderatsbeschluss, den Kindergarten in Motten mit zwei Regel- und zwei U3-Gruppen neu zu bauen. Der Eigenanteil der Gemeinde beträgt dabei 850 000 Euro. Würde eine der U3-Gruppen im Kothener Kindergarten untergebracht, wären 1,3 Millionen Euro zu zahlen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen