Elfershausen

Eröffnungsfeier der Caritas-Tagespflege St. Christophorus

Die Caritas-Tagespflege St. Christophorus in Elfershausen wurde jetzt offiziell eröffnet.
Die neue Tagespflege der Caritas in Elfershausen.  Foto: Anne Hilpert-Böse       -  Die neue Tagespflege der Caritas in Elfershausen.  Foto: Anne Hilpert-Böse
Die neue Tagespflege der Caritas in Elfershausen. Foto: Anne Hilpert-Böse

Schon im März konnten Senioren das neue Angebot des Caritasverbandes für den Landkreis Bad Kissingen e.V. besuchen. Die Caritas-Tagespflege St. Christophorus in Elfershausen startete mit 15 Seniorinnen und Senioren. Alle mussten dann aufgrund der Corona-Pandemie und den erfor-derlichen Hygienemaßnahmen nach drei Wochen wieder auf den Besuch der Tagespflege verzichten. Am 20. Juli wurde das neue Haus nun in einem kleinen Rahmen offiziell eröffnet. Emil Müller , Vorsitzender des Caritasverbandes , freute sich, dass die Tagespflege nach zeitlicher Bauverzögerung und den Covid-19-Maßnahmen durch Seniorinnen, Senioren und Mitarbeitende mit Leben erfüllt wird. Das Angebot der Tagespflege bietet eine Tagesstruktur, die Möglichkeit der Begegnung, des Austausches und der Beschäftigung. Gemeinsam wird gelacht, gesungen und gegessen. Die Angehörigen, die im Alltag ihre Eltern versorgen, pflegen und betreuen, erfahren hier eine Entlastung. Sie wissen, dass sie sich in dieser Zeit um sich und andere Dinge kümmern können. Zudem ergänzt die Tagespflege das bestehende Angebot des Caritasverbandes in der ambulanten Versorgung und ermöglicht, lange zu Hause bleiben zu können.

Da noch immer auf die Abstandsregelungen geachtet werden muss, konnten die Besucher des Hauses nicht an der Eröffnungsfeier teilnehmen. Emil Müller überreichte Jelena Hilfer (Pflegedienstleitung), ein kleines Präsent. Diakon Klaus Eckert segnet das Haus und überreichte ein Kreuz.

Jelena Hilfer freut sich, dass bereits jetzt 34 Seniorinnen und Senioren das Angebot der Tagespflege annehmen. Insgesamt können 30 Personen täglich die Tagespflege besuchen. Da noch Corona-Schutzmaßnahmen gelten, ist die Zahl derzeit auf 15 Personen beschränkt.

Auf Wunsch Fahrdienst

Die Türen sind Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr geöffnet und es können noch einzelne freie Zeiten gebucht werden. Es gibt auch eine Warteliste. Zwei Fahrdienste können die Senioren auf Wunsch zu Hause abholen und am Nachmittag wieder zurückbringen. Für abwechslungsreiches Essen sorgt die Carl von Heß'sche Stiftung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Elfershausen
  • Besucher
  • Caritas
  • Diakone
  • Emil Müller
  • Freude
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.