Motten

Es gibt weiter Geld für Altbausanierung

Zur Belebung der Ortsmitten beteiligt sich die Gemeinde Motten weiter am Förderprogramm der Rhönallianz. Emily und Manuel Weller haben das in Anspruch genommen und sanieren derzeit ein Haus in Kothen.
So sieht der ehemalige Altbau von Emily und Manuel Weller in Kothen aktuell aus: Circa 65 bis 70 Prozent sind geschafft. Nun kann die Innensanierung angegangen werden.  Die beiden haben das Förderprogramm der Rhönallianz zur Belebung der Ortsmitten  in Anspruch genommen       -  So sieht der ehemalige Altbau von Emily und Manuel Weller in Kothen aktuell aus: Circa 65 bis 70 Prozent sind geschafft. Nun kann die Innensanierung angegangen werden.  Die beiden haben das Förderprogramm der Rhönallianz zur Belebung der Ortsmitten  in Anspruch genommen
Foto: Manuel Weller | So sieht der ehemalige Altbau von Emily und Manuel Weller in Kothen aktuell aus: Circa 65 bis 70 Prozent sind geschafft. Nun kann die Innensanierung angegangen werden. Die beiden haben das Förderprogramm der Rhönallianz zur Belebung der Ortsmitten in Anspruch genommen

Seit 2018 gibt es das kommunale Förderprogramm der Rhönallianz zur Belebung der Ortsmitten. In Motten wurden in dieser Zeit bislang sechs Erstberatungen durch Architekten durchgeführt. Davon wurde ein Bauvorhaben abgeschlossen und gefördert, zwei befinden sich noch in der Bauphase, die restlichen drei in der Planungsphase.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung