LKR Bad Kissingen

Es ist Eile geboten

Für jüdische Friedhöfe könnte es dank eines Leader-Projektes Geld von der EU geben. Die Zeit drängt, denn viele Grabsteine sind kaum noch zu entziffern. Doch nicht alle Kommunen im Landkreis machen mit.
Manche Grabsteine auf jüdischen Friedhöfen drohen zu verwittern.. Ein Leader-Programm könnte Geld für die Erhaltung und Dokumentation bringen.       -  Manche Grabsteine auf jüdischen Friedhöfen drohen zu verwittern.. Ein Leader-Programm könnte Geld für die Erhaltung und Dokumentation bringen.
Foto: Franziska Keller | Manche Grabsteine auf jüdischen Friedhöfen drohen zu verwittern.. Ein Leader-Programm könnte Geld für die Erhaltung und Dokumentation bringen.

Grabsteine, eingesunken in die Wiese, verwitterte Inschriften, kaum noch zu entziffern. "Es ist allerhöchste Zeit", sagt Elfriede Böck, Leiterin der Bereiche Museum, Archiv und Kultur in Hammelburg. Das Projekt, das sie meint, ist für viele Menschen eine Herzensangelegenheit. Die Rede ist von den jüdischen Friedhöfen im Landkreis Bad Kissingen, die in einem Leader-Projekt Geld von der EU bekommen sollen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!