Euerdorf

Euerdorf: Zoff ums Kneipp-Becken

Firma will 45 000 Euro für die Arbeiten. Aber: Das Becken scheint zu flach berechnet worden zu sein. Bürgermeister sieht Planungsfehler.
Das Kneippbecken am künftigen Euerdorfer Saalestrand kommt teuer. Nicht tief genug gegründet wirft es die Frage auf: Wer bezahlt die Mehrkosten?       -  Das Kneippbecken am künftigen Euerdorfer Saalestrand kommt teuer. Nicht tief genug gegründet wirft es die Frage auf: Wer bezahlt die Mehrkosten?
Das Kneippbecken am künftigen Euerdorfer Saalestrand kommt teuer. Nicht tief genug gegründet wirft es die Frage auf: Wer bezahlt die Mehrkosten?
Verdruss im Gemeinderat gab es bereits in der ersten Sitzung der Legislaturperiode. Anlass waren zwei Rechnungen der Firma Zehe über knapp 45 000 Euro für das entstehende Kneippbecken im Rahmen der Umgestaltung des Saaleufers. Sind die geforderten Mehrkosten ein Planungsfehler? Die Herstellung des Tretbeckens nach ursprünglicher Konzeption ist jedenfalls nicht möglich.Planer Ralph Schäffner vom Kitzinger Büro arc.gruen gab Aufschluss. Demnach muss das in einer Flachwasserzone geplante Tretbecken tiefer gründen, um seinen Zweck erfüllen zu können.