Hammelburg

Eva Eiselts Garten der Neurosen

Eva Eiselt präsentiert dem Publikum einen bunten Blumenstrauß voller blühender Neurosen aus dem "wahren Leben".
Eva Eiselt schlüpfte in verschiedene Rollen.  Foto: Jacqueline Vera Mihm
Eva Eiselt schlüpfte in verschiedene Rollen. Foto: Jacqueline Vera Mihm
Kulturbunts erste Veranstaltung im neuen Jahr: die Stimmung im Wasserhaus ist ausgelassen, die enggereihten Klappstühle sind allesamt besetzt. Mit Wraps und Wein kann man sich für ein turbulentes Kabarettprogramm stärken, das die Anwesenden in das Land der blühenden Neurosen führt. Da blüht scheinbar so manch´ seltenes Blümlein.Eine mit Luftfeuchtigkeitsanalyse-App ausgestattete Kölner Ordnungsbeamtin tritt in Erscheinung und kennt sich mit Apps für alle Lebenslagen aus und misst sogleich den IQ des Publikums. Mit teils erschreckendem Ergebnis.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen