Bad Kissingen

Facebookgruppe sammelte für guten Zweck

Aus Virtualität wurde wieder einmal Realität: Schon zum vierten Mal hatte die Facebook-Gruppe "Du weißt, du bist aus Bad Kissingen...", die erst vor fünf Jahren gegründet wurde, unter ihren mehr als 4 000 Mitgliedern zu Weihnachten für einen wohltätigen Zweck gesammelt.
Dankbar nahm Rechtsanwalt Nicolas Sauer (Mitte) von der Max-Armbrecht-Leukämiehilfe die Spende der Bad Kissinger Facebook-Gruppe über 2 320 Euro von den Administratoren Jens Nöhrbaß (links) und Reinhard Weigand entgegen.  Foto: Sigismund von Dobschütz       -  Dankbar nahm Rechtsanwalt Nicolas Sauer (Mitte) von der Max-Armbrecht-Leukämiehilfe die Spende der Bad Kissinger Facebook-Gruppe über 2 320 Euro von den Administratoren Jens Nöhrbaß (links) und Reinhard Weigand entgegen.  Foto: Sigismund von Dobschütz
| Dankbar nahm Rechtsanwalt Nicolas Sauer (Mitte) von der Max-Armbrecht-Leukämiehilfe die Spende der Bad Kissinger Facebook-Gruppe über 2 320 Euro von den Administratoren Jens Nöhrbaß (links) und Reinhard Weigand entgegen. Foto: Sigismund von Dobschütz

Am Freitag übergaben die beiden Administratoren Jens Nöhrbaß und Reinhard Weigand genau 2 320 Euro an Rechtsanwalt Nicolas Sauer von der Kissinger Max-Armbrecht-Leukämiehilfe, die bislang höchste Spendensumme der virtuellen Gruppe. Auch Nicht-Mitglieder spendeten Jeweils 20 Stunden ihrer Freizeit hatten Initiator Nöhrbaß und sein Administrator-Kollege Weigand in den vergangenen vier Wochen zum Einsammeln der Spenden geopfert - der eine in seiner mobilen Station am Hallenbad, der andere etwas bequemer im "Mein Kissinger Kaffee", wo auch außerhalb der offiziellen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung