Hammelburg

Farbenfrohes Geburtstagsfest

Die Kinder-Kiste feierte ihr 25-jähriges Bestehen auf dem Viehmarkt.
Wurzelmonster aus verzierten Weinstöcken gefallen auch KinderKisten-Leiterin Heide Gerlach-Hirt (rechts). Foto: Winfried Ehling       -  Wurzelmonster aus verzierten Weinstöcken gefallen auch KinderKisten-Leiterin Heide Gerlach-Hirt (rechts). Foto: Winfried Ehling
| Wurzelmonster aus verzierten Weinstöcken gefallen auch KinderKisten-Leiterin Heide Gerlach-Hirt (rechts). Foto: Winfried Ehling
Bunte Fußspuren aus allen Richtungen wiesen den Weg zur Geburtstagsparty der "Kinder-Kiste" auf dem Viehmarkt, der in den Sommermonaten zum beliebten Veranstaltungsort avanciert. Die in Diebach angesiedelten Tagesstätte feierte dort ihren 25. Geburtstag und stellte Bildung, Erziehung und Betreuung dar.
Farben beherrschten auch das Terrain an den Workshops unter den Sonnenschirmen an denen sich alle Kinder und Erwachsenen beteiligten durften. "Hand in Hand" hieß ein Stand an dem die Jüngsten ihre Autogramm in Form eines farbigen Handabdrucks auf einem Bogen Papier hinterlassen duften. Viele kleine Hände ergaben so ein echtes "Händel"-Kleinkunstwerk. Vor dem Streicheln von Mama oder Oma musste der Nachwuchs allerdings erst die "Patscherlich" waschen.
Wer nicht wusste, wie man "Knet-Seife" herstellt, bekam eine Lehrstunde am Pagodenzelt. Man nehme Speisestärke und Speiseöl, ein Duschmittel, Salz und Seifenfarbe und menge es kräftig durch - was noch mehr Spaß macht als das waschen - und gebe die Mischung in eine flache Dose. Dann nach Belieben verwenden.
Der Bau eines Indianer-Tipi aus Stoffresten gehörte schon zu den anspruchsvolleren Aufgaben. Die Stoff- und Wollreste von einem Tücher-"Bauzaun" zu einem tauglichen Wigwam um die Bambusstäbe zu binden braucht bei 30 Grad vor allem Ausdauer. Die Behausung wurde nicht ganz fertig und erlebt ihre Einweihung im Diebacher Domizil.

Ihrer Kreativität freien Lauf lassen durften Kinder wie Erwachsene bei den Wurzelmonstern, Weinstockwurzeln, die nach eigenem Gusto geschmückt, verziert und beklebt werden durften. Beim Bau eines "Wunschtors" standen Erzieherinnen und Mamas Pate. Wer durch das kunstvolle, weidengeflochtene Tor trat, dem wird ein Wunsch erfüllt - was manchmal ein bisschen länger dauern kann.
Das bunte Treiben auf dem Viehmarkt offenbarte den Auftrag der Tagesstätte. Hier bieten sich jedem Kind vielfältige Bildungs- und Erfahrungsmöglichkeiten, um Entwicklungsrisiken frühzeitig entgegenzuwirken und die Integration zu fördern. Der Hort fördert nach eigenen Angaben Eigenverantwortlichkeit und Gemeinschaftsfähigkeit unter Berücksichtigung der kindlichen Interessen und Bedürfnisse. Kinder sollen hier ihre Möglichkeiten entfalten können um sich zu selbstständigen und mündigen Persönlichkeiten entwickeln. Das pädagogische Konzept ist deshalb auch nie ganz abgeschlossen.
Am Ende der Geburtstagsfeier, dessen Besucher die "Wirtschaft am Viehmarkt" mit Getränken und Snacks verköstigte, waren Betreuerinnen und Eltern wegen der Hitze "platt" aber zufrieden mit der Präsentation, die die wichtige Arbeit der Tagesstätte für die Entwicklung des Kindes nachhaltig belegte.


1991 wurde in der "alten Volksschule" in Hammelburg eine Hausaufgabenbetreuung am Nachmittag ins Leben gerufen. Unter der Leitung von Therese Stirner wurden in zwei Räumen bis zu 20 Kinder betreut. 1993 entstand daraus die staatlich geförderte Kinderhort "Kinder-Kiste" der Stadt Hammelburg.

Mit der wachsenden Schülerzahl vergrößerten sich Raumangebot und Fachpersonal, aber auch Freizeit- und Ferienangebote. Im Jahr 2009 zog die Einrichtung mit damals bereits 70 Plätzen in das leerstehende Schulgebäude im Stadtteil Diebach.

Zunächst im Stadtrat häufig kontrovers diskutiert, erweist sich die Tagesstätte heute als unabdingbare Institution, deren Kinderzahl sich jährlich erhöht. Sie betreut rund 150 Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 14 Jahren im neuen Schuljahr. Dazu stehen ein 15-köpfiges Fach-Team und Ehrenamtliche zur Verfügung, wie die Leiterin der KinderKiste, Heide Gerlach-Hirt, informiert. Die Einrichtung verfügt über fünf Hausaufgabenräume, eine vollausgestattete Küche, das Kinder-Restaurant und einen großen Freizeitbereich.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Hammelburg
Einrichtungen
Fachpersonal
Förderung
Geburtstagsfeiern
Jubiläen
Pädagogik
Schulhorte
Sonnenschirme
Speiseöl
Stadt Hammelburg
Tücher
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!