Stralsbach

Fast 47 Jahre im Dienste der Bank

Peter Pfülb aus Stralsbach, der am 1. August 1974 seine Ausbildung als Bankkaufmann bei der damaligen Volksbank Bad Brückenau eG begann, verabschiedet sich zum Ende des Monats von der Volksbank Raiffeisenbank Bad Kissingen eG in die Freiphase der Altersteilzeit.
Vorstand Rainer Geis (links) verabschiedete  Peter Pfülb nach fast 47-jähriger Tätigkeit für die Bank in die Freiphase der Altersteilzeit. Foto: Beatrix Lieb       -  Vorstand Rainer Geis (links) verabschiedete  Peter Pfülb nach fast 47-jähriger Tätigkeit für die Bank in die Freiphase der Altersteilzeit. Foto: Beatrix Lieb
| Vorstand Rainer Geis (links) verabschiedete Peter Pfülb nach fast 47-jähriger Tätigkeit für die Bank in die Freiphase der Altersteilzeit. Foto: Beatrix Lieb

Vorstand Roland Knoll dankte dem scheidenden Kollegen für sein Engagement über beinahe 47 Jahre hinweg. "Was Sie machen, machen Sie ganz." Sein Betriebsinteresse sei bis heute unübersehbar: "Sie denken mit, hinterfragen Zusammenhänge. Sie sind gründlich, Sie haben sich im Laufe Ihres langen Berufslebens Themenfeldern genähert, die heute selbstverständlich sind", allerdings vor 30 oder 40 Jahren noch unvorstellbar waren.

Zuverlässige Säule in vielen Projekten

Ob Statistiken, Worst-Case-Szenarien oder Anlagenausschuss, stets habe sich Pfülb als zuverlässige Säule in vielen Projekten erwiesen. Nach seiner Lehrzeit, die in der Geschäftsstelle in Garitz stattfand, verrichtete er die Tätigkeit "am Schalter und in der Kasse".

Nach der Bundeswehrzeit ging der junge Bankkaufmann als Geschäftsstellenleiter nach Stralsbach , Lauter und später auch noch Albertshausen. 1994 wurde die damalige Volksbank Bad Brückenau neu strukturiert, man erkannte Pfülbs Talent für Zahlen und Zusammenhänge, und so wurde er wichtiger Bestandteil der Abteilung Betriebswirtschaft. "Der Name der Abteilung hat sich geändert", so Knoll, "Sie blieben sich treu: Ihre stets ehrliche, freundliche, kameradschaftliche und hilfsbereite Art machte die Zusammenarbeit mit Kollegen und Führungskräften sehr angenehm." Es ginge ihm stets ums Betriebsinteresse, seine Diskussionen seien sachlich und verständnisvoll gewesen.

Zeit für einen neuen Lebensrhythmus

Für die nun vor ihm liegende Zeit wünschte auch Vorstand Rainer Geis dem künftigen Ruheständler alles Gute: "Genießen Sie die Zeit zusammen mit Ihrer Frau, Ihren Söhnen und dem Enkelkind." Und was sagt Peter Pfülb nach so vielen Jahren voller Verantwortung und Pflichtbewusstsein? "Ich freue mich auf den neuen Lebensabschnitt, ich habe gerne meinen Beitrag geleistet, nun ist es Zeit für einen neuen Lebensrhythmus."

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Stralsbach
Altersteilzeit
Bankkauffrauen und Bankkaufmänner
Berufsleben
Führungskräfte
Genossenschaftsbanken
Geschäftsstellenleiter
Ruheständler
VR-Bank Bad Kissingen-Bad Brückenau
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!