Hammelburg

Feierlicher Kommandowechsel

Neuer Kommandeur beim Offizieranwärter-Bataillon ist Mathias Steiger. Oberstleutnant Simon Leidner verabschiedete sich nach drei Jahren.
Durch die Übergabe der Truppenfahne an seinen Vorgesetzten Brigadegeneral Matz (links) endet für Oberstleutnant Leidner seine Zeit als Kommandeur. Künftig ist er im Kommando Heer in Strausberg (Brandenburg) in der Unterabteilung Einsatz eingesetzt.
Durch die Übergabe der Truppenfahne an seinen Vorgesetzten Brigadegeneral Matz (links) endet für Oberstleutnant Leidner seine Zeit als Kommandeur. Künftig ist er im Kommando Heer in Strausberg (Brandenburg) in der Unterabteilung Einsatz eingesetzt.
Oberstleutnant Mathias Steiger ist neuer Kommandeur des Offizieranwärter-Bataillons 2 in Hammelburg . Er übernahm kürzlich das Kommando von Oberstleutnant Simon Leidner. Das Bataillon steht vor tiefgreifenden Veränderungen. Sichtlich bewegt verabschiedete sich Oberstleutnant Leidner nach drei Jahren von seinen Soldaten : "Natürlich empfinde ich gerade Wehmut, aber ich bin glücklich, weil es mir vergönnt war, mein Wunsch-Bataillon, ein Offizieranwärter-Bataillon, führen zu dürfen." Als Kommandeur war Leidner für Führung, Ausbildung, Erziehung und Prägung von rund 1800 angehenden Offizieren verantwortlich.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen