Münnerstadt

Feldkasse wird vor dem Münnerstädter Rathaus feierlich abgeholt

Bevor die Geschichte des Heimatspiels "Die Schutzfrau von Münnerstadt" ihren Lauf nimmt, gibt es für Besucher der Freilichtaufführung viel zu erleben.
Das Abholen der Feldkasse vor dem Heimatspiel ist ein sehenswertes Szenario, das in diesem Jahr besonders liebevoll ausgestaltet wird. Am 9. September ist letzte Gelegenheit, das deutlich ausgeschmückte Rahmenprogramm zu erleben. Foto: Christine Schikora
Das Abholen der Feldkasse vor dem Heimatspiel ist ein sehenswertes Szenario, das in diesem Jahr besonders liebevoll ausgestaltet wird. Am 9. September ist letzte Gelegenheit, das deutlich ausgeschmückte Rahmenprogramm zu erleben.
Die Laiendarsteller haben in diesem Jahr ihr Vorprogramm des Heimatspiels "Die Schutzfrau von Münnerstadt " besonders liebevoll ausgeschmückt. Die Abholung der Feldkasse ist ein sehenswerter Auftakt mit Kostümen, Tanz und Dialog. Die letzte Aufführung ist am Sonntag, 9. September. Wer die bunt kostümierte Spielerschar schon vor dem Auftritt auf dem Anger bewundern möchte, sollte sich um 13 Uhr vor dem Rathaus einfinden. Idee der Heimatspieler ist es, auf diese Weise zu ihrem Spiel ab 14.30 Uhr auf dem Anger einzuladen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen