Frankenbrunn

Feuerwehr Frankenbrunn feiert 135-jähriges Bestehen

Mit 42 Aktiven, einer tatkräftigen Jugendgruppe und einer sehr guten Ausbildung steht die Feuerwehr Frankenbrunn sehr gut da.
Das TSF mit Harald Umkehr (2. Vorsitzender), Christian Döll (Gerätewart), Jonas Vonroth (Gruppenführer "Jugend"), Jürgen Schneider (Gruppenführer), Markus Leitschuh (Gerätewart), Johannes Fröhlich (2. Kommandant), Torsten Büchner (1. Kommandant/ Vorsitzender) sowie Bürgermeister und Schirmherr Gotthard Schlereth. Carolin Granich
Das TSF mit Harald Umkehr (2. Vorsitzender), Christian Döll (Gerätewart), Jonas Vonroth (Gruppenführer "Jugend"), Jürgen Schneider (Gruppenführer), Markus Leitschuh (Gerätewart), Johannes Fröhlich (2. Kommandant), Torsten Büchner (1.
Die Feuerwehr Frankenbrunn blickt in diesem Jahr auf ihre 135-jährige Geschichte zurück und feiert vom 22. bis 24. Juni ein großes Fest am Feuerwehrhaus unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Gotthard Schlererth. Im Anschluss an den Festgottesdienst wird das neue Feuerwehrfahrzeug TSF-W gesegnet.Gegründet wurde die örtliche Wehr am 25. Januar 1883 von 19 Männern aus Frankenbrunn . Doch schon vorher halfen sich die Bürger gegenseitig bei Notfällen und Bränden. In den Unterlagen ist zu lesen, dass bis 1868 eine Feuereimer-Gebühr zu bezahlen war, und dass 1861 eine Spritzenhalle gebaut wurde.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen