Eckarts

Feuerwehr in Eckarts feiert 140-jähriges Bestehen

Die Feuerwehr Eckarts war finanziell schon immer sehr selbstständig, hat sich stets im Ort engagiert und bei Einsätzen bewährt.
Mehrere Meter hohe Flammen und eine hohe Rauchsäule standen Mitte Juni 2013 über Eckarts: Das viele Holz der Scheune und die brennenden Reifen fachten die Flammen an. Es brannte im Anwesen des Feuerwehr-Kommandanten.Archivfoto: Thomas Dill
Mehrere Meter hohe Flammen und eine hohe Rauchsäule standen Mitte Juni 2013 über Eckarts: Das viele Holz der Scheune und die brennenden Reifen fachten die Flammen an. Es brannte im Anwesen des Feuerwehr-Kommandanten.Archivfoto: Thomas Dill
Die Freiwillige Feuerwehr Eckarts feiert am 21. und 22.Juli ihr 140-jähriges Bestehen - sie wurde 1878 gegründet, damals allerdings noch als Feuerwehr Eckarts-Rupboden. Die Übungen wurden in Rupboden oder am Schmidthof abgehalten. Ein Relikt aus dieser Zeit ist die 1880 angeschaffte Handdruckspritze, die mit einem Pferdegespann gezogen wurde. Anlässlich des 100-jährigen Stiftungsfestes wurde sie von den Feuerwehrkameraden Peter und Roland Limpert restauriert.