Hammelburg

Fische ziehen aus dem Hammelburger Mühlgraben um

Der Mühlgraben entlang der Hammelburger Saaleinsel soll von Schlamm befreit und neu gestaltet werden. Zuvor müssen die Tiere raus.
Martin Weierich (rechts) sucht mit einem Stromkescher den Mühlgraben ab. Foto: Arkadius Guzy
Martin Weierich (rechts) sucht mit einem Stromkescher den Mühlgraben ab. Foto: Arkadius Guzy
Dem Mühlgraben ist es so ohne weiteres nicht anzusehen, aber er bietet gerade jungen Fischen einen Lebensraum. Welche Vielfalt sich darin tummelt, kam nun bei einer Umsetzungsaktion zum Vorschein. Von einem Boot aus durchstreifte Martin Weierich vom gleichnamigen Büro für Gewässerökologie und Fischereibiologie den Mühlgraben mit einem Stromkescher. Der Strom betäubte die Fische und trieb sie an die Wasseroberfläche, sodass Weierich sie zusammen mit einem Kollegen eines anderen Büros in einen Bottich abfischen konnte. Auf diese Weise suchte Weierich den Mühlgraben zweimal vom Mühlrad bis zur Zufahrt zur ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen