Sulzthal

Flaute für die Windräder

Der Wind ist raus aus dem Thema Windpark Sulzthal. Das Thema ist aber noch nicht vom Tisch.
Bürgermeister August Weingart blickte auf das vergangene Jahr zurück und stellte sich den Fragen der Anwohner. Gerd Schaar
Bürgermeister August Weingart blickte auf das vergangene Jahr zurück und stellte sich den Fragen der Anwohner. Gerd Schaar
Einige Jahre hielt die Diskussion um die Windkraft als Hauptthema die Anwohner in Atem. Der Grund, weshalb momentan Flaute für die Windräder angesagt ist, sei im heuer zu Jahresanfang geänderten Gesetz für erneuerbare Energien (EEG) zu suchen, erläuterte Bürgermeister August Weingart (CSU) bei der Bürgerversammlung in der gut besuchten Festhalle."Die Windkraft ist jedoch nicht vom Tisch, aber in Wartestellung", sagte Weingart. Zurzeit werde geprüft, ob Änderungen an den Parametern - wie zum Beispiel die Rädergröße - noch zum baldigen Bau der Windkraftanlage führen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen