Bad Brückenau

Förderkreis Europäische Städtepartnerschaften Bad Brückenau auf Besuche vorbereitet

Der Förderkreis Europäische Städtepartnerschaften will die Jugend stärker in die Vereinsarbeit einbinden. Das wurde in der Jahreshauptversammlung deutlich.
Gelebte Völkerverständigung hat sich der Förderkreis Europäische Städtepartnerschaften auf die Fahne geschrieben. So unterstützten die Vereinsmitglieder (von rechts) Marie-Luise Geyer, Helga Weißenberger und Maja Kirchner den jungen Franzosen Alain Devroe (2. von links) bei dessen elfmonatigen Berufspraktikum in Bad Brückenau.Foto: Rolf Pralle
Gelebte Völkerverständigung hat sich der Förderkreis Europäische Städtepartnerschaften auf die Fahne geschrieben. So unterstützten die Vereinsmitglieder (von rechts) Marie-Luise Geyer, Helga Weißenberger und Maja Kirchner den jungen Franzosen ...
Bereits nach den ersten zwölf Monaten ihrer Amtszeit konnte die Vorsitzende Barbara Glanc bei dem Treffen eine Fülle von Ereignissen Revue passieren lassen. Unterstützt wurde sie von Helga Weißenberger, Irmi Krifft, Hans Rohrmüller, Marie-Luise Geyer, Dr. Gerhard Schumm und Benjamin Wildenauer, die detailliert an die interessanten Programmpunkte aus dem Jahr 2018 erinnerten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen