Hammelburg

Frobenius-Gymnasium Hammelburg: Schüler illustrieren Kinder-Buch über Jona

Schüler der Oberstufe des Frobenius-Gymnasiums Hammelburg haben sich eineinhalb Jahre lang in einem Projekt-Seminar mit dem Buch Jona im Alten Testament beschäftigt.
Die Schüler des P-Seminars, unter anderem Viktoria Eckert (rechts), Kaja Völker (links) und Lisa Mock (hinten) haben - noch vor dem Corona-Lockdown - das Jona-Buch illustriert. Foto: Bianca Riedmann       -  Die Schüler des P-Seminars, unter anderem Viktoria Eckert (rechts), Kaja Völker (links) und Lisa Mock (hinten) haben - noch vor dem Corona-Lockdown - das Jona-Buch illustriert. Foto: Bianca Riedmann
| Die Schüler des P-Seminars, unter anderem Viktoria Eckert (rechts), Kaja Völker (links) und Lisa Mock (hinten) haben - noch vor dem Corona-Lockdown - das Jona-Buch illustriert. Foto: Bianca Riedmann

Das Seminar im Rahmen des Fachs katholische Religion wird von Bianca Riedmann geleitet. Die Schüler illustrierten ein Kinderbuch zur Geschichte von "Jona und dem Wal", das nun veröffentlicht wird. Den Erlös wollen die Schüler an den deutschen Hebammenverband spenden.

Den Schülern sei schnell bewusst geworden, dass die Geschichte kindgerecht überarbeitet werden muss, ohne sie zu sehr zu verfälschen, sodass die vermittelten Werte nicht verloren gehen, berichtet Schüler Eric Amberg. Herausgekommen sei ein ansprechendes und unterhaltsames Buch für Kinder, das trotzdem die Werte des Originals vermittle.

Projektarbeit und Berufswahl

"Das Seminar sollte auch den Teamgeist der Schüler stärken", verweist Eric Amberg auf die Zielsetzung der P-Seminare in der Oberstufe: Sie geben zum einen Einblick in die Projektarbeit , wie sie an der Uni oder in der Berufswelt nötig ist, zum anderen erhalten die Schüler konkrete Anregungen für die Studien- und Berufswahl .

Im P-Seminar habe es "einige Hürden in der Entstehung des Buches" gegeben, berichten die Schüler : "Eine große Herausforderung stellte das Corona-Virus für die Oberstufe dar, denn ursprünglich sollte eine enge Zusammenarbeit mit den Kindergärten in der nahen Umgebung stattfinden", berichtet Eric Amberg. Das sei durch die Pandemie schwierig umzusetzen gewesen. Im Laufe des Seminars sei den Schülern bewusst geworden, "wie wichtig es ist, Verantwortung zu übernehmen und sich auf die Mitschüler verlassen zu können". Zur Finanzierung des Buches haben Sponsoren beigetragen: Die Hammelburger Fahrschule "Gehring" und die Bad Kissinger "Heiligenfeld-Klinik" hätten das P-Seminar mit großzügigen Spenden unterstützt.

Die Schüler hoffen, dass das Buch trotz Corona-Auflagen verteilt werden kann: Wer Interesse am oder Fragen zum Buch hat, kann sich bis Dienstag, 29. Dezember, bei Lisa Mock, Email lisa.mck2@web.de melden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Hammelburg
Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten
Berufswahl
Fahrschulen
Frobenius-Gymnasium Hammelburg
Kinderbücher
Mitschüler
Projektarbeit
Schülerinnen und Schüler
Seminare
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!